Partnerschaft

Partnerschaft

Unsere Freunde in Frankreich.

Die offizielle Freundschaft mit den neun Gemeinden des französischen Cantons Pontvallain besteht seit 1988. Die "Jumelage" wurde mit zwei großen Festen in Pontvallain und Visbek besiegelt. Seitdem wird die Partnerschaft durch abwechselnde Begegnungen von Vereinen, Schulklassen, den Feuerwehren und Musikvereinen und auch durch private Kontakte mit Leben gefüllt. Als Zeichen der Verbundenheit wurde eine Straße in Visbek "Rue de Pontvallain" benannt. Der Canton Pontvallain liegt in einer touristisch ansprechenden Gegend im malerischen Loire-Tal, ca. 40 km südwestlich von Le Mans.

 
Rathaus Mansigné
Rathaus Mansigné

Vor allem die Gemeinde Mansigné ist bekannt durch ihren großen Badesee mit Freizeiteinrichtungen und Campingplatz. Im Jahr 2003 wurde in Visbek ein deutsch-französisches Partnerschaftskomitee gegründet. Ziel des Komitees ist der weitere Aufbau und die Vertiefung der partnerschaftlichen Beziehungen zwischen dem Canton Pontvallain und der Gemeinde Visbek. Durch diese Arbeit soll erreicht werden, dass die Partnerschaft von möglichst vielen Bürgern akzeptiert und auch aktiv mitgetragen wird.

 

Vorsitzender des deutsch-französischen Partnerschaftskomitees:

Werner Fangmann
Auf dem Drohn 9
49429 Visbek
Tel.: 04445/2824

 
Flaggen

20 Jahre deutsch-französische Partnerschaft

Am 04.10.2008 haben die Gemeinde Visbek und der Canton Pontvallain im Rahmen einer großen gemeinsamen Feier im französischen Kanton Pontvallain die Feierlichkeiten anlässlich ihres 20. Jubiläums gefeiert. 200 Gäste, darunter auch 60 Gäste aus der Gemeinde Visbek, haben beim gemeinsamen Festakt in Pontvallain die Notwendigkeit der Freundschaft zwischen den Völkern im Allgemeinen und zwischen Visbek und Pontvallain im Besonderen betont. Neben dem Austausch von Gastgeschenken, darunter die überlebensgroße Skulptur "Annäherung" des Vechtaer Künstlers  Dr. Ulrich Fox, sowie eines großen Wegweisers "Pontvallain 1000 km", war von Donnerstagabend bis Sonntagmorgen ein umfangreiches Programm zu bewältigen. Neben dem offizielllen Festakt am Samstag stand außerdem noch die Besichtigung der Altstadt von Le Mans sowie der Besuch einer deutsch-französischen Messe mit auf dem Programm.