St. Vitus Kirche

St. Vitus Kirche Visbek
Foto: Nath

Die Kirche St. Vitus in Visbek wurde in der Zeit von 1872 bis 1876 durch den münsterschen Architekten und Dombaumeister Hilger Hertel im neugotischen Stil erbaut. Sie ist nachweislich die siebte Kirche am selben Platz. Die erste Kirche, eine kleine Holzkirche mit den Außenmaßen von ca. 6 x 9 m, stammt aus der Zeit um 800 n. Chr. Der sakrale Innenraum der heutigen Kirche hat einen Innenraum von 30,50 x 22 m. Die Länge des Chores beträgt 13,30 m. Inkl. der Plätze auf dem Orgelboden bietet die Kirche  etwa 800 Gläubigen einen Platz.

Wollen Sie mehr über dieses imposante, bereits vom weitem sichtbare Kirchenhaus erfahren, nehmen Sie gern Kontakt zu einem der GästeführerInnen in der Gemeinde Visbek auf.