Mehrgenerationenzuschuss

Alt und Jung unter einem Dach!

Die Kinder aus dem Haus, das Haus zu groß. Sollen Oma oder Opa jetzt ins Alten-/Pflegeheim?

Für die Errichtung von Einliegerwohnungen sowohl bei Neubaumaßnahmen als auch bei der Errichtung in einer vorhandenen Bausubstanz bzw. bei Anbaumaßnahmen erfolgt eine Förderung, wenn folgende Voraussetzungen gegeben sind:

·         Der Hauseigentümer bewohnt weiterhin das Haus.

·         Die Einliegerwohnung hat einen separaten Zugang.

Höhe des Zuschusses

Soweit die Einliegerwohnung von einem Verwandten in gerader Linie des Eigentümers (bzw. dessen Ehegatten) bewohnt wird

5 % der Herstellungskosten der Einliegerwohnung,  max. jedoch 1.000,00 € jährlich

Soweit die Einliegerwohnung von sonstigen Personen bewohnt wird

5 % der Herstellungskosten der Einliegerwohnung,  max. jedoch 500,00 € jährlich.

Die Förderung erfolgt 10 Jahre lang. Die Voraussetzungen werden jährlich neu geprüft.