Aktuelle Bauleitplanung der Gemeinde Visbek

Mit Hilfe der Bauleitplanung wird die räumliche Entwicklung einer Gemeinde gesteuert. Es werden verschiedene Nutzungsarten wie z.B. Wohnbau-, Gewerbe- und Grünflächen bzw. –gebiete festgelegt, um eine geordnete städtische Entwicklung zu sichern. Dabei sollen die aktuellen und auch die zukünftigen Anforderungen der Bürger an ihre Umgebung in baulicher sowie gestalterischer Hinsicht bedacht werden.

Unter Bauleitplänen versteht man den Flächennutzungsplan (vorbereitender Bauleitplan) und daraus abgeleitete Bebauungspläne (verbindlicher Bauleitplan).
Der Flächennutzungsplan (F-Plan) legt die allgemeine Entwicklung für das gesamte Gemeindegebiet fest. Er dokumentiert eine Zielvorstellung und entfaltet keine Rechtsverbindlichkeit.
Die Bebauungspläne (B-Pläne) stellen detailliert für einen jeweils eng begrenzten Bereich des Gemeindegebiets die baulichen und anderweitigen Nutzungsmöglichkeiten der betreffenden Flächen dar. Sie besitzen den Status einer Satzung und sind rechtsverbindlich.

Hinweis:
Die umweltbezogenen Informationen bzw. Stellungnahmen können während der Öffnungszeiten im Rathaus eingesehen werden.

 

Ihre Ansprechpartner im Hause

Karl-Josef Klossok

 

Herr Klossok

Zimmer 34, Untergeschoss

Telefon: 04445/8900-34

Telefax: 04445/8900-33

E-Mail: klossok@visbek.de

 
Maren Meißler

 

Frau Meißler

Zimmer 30, Untergeschoss

Telefon: 04445/8900-30

Telefax: 04445/8900-33

E-Mail: meissler@visbek.de

 

 

2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 72 "Varnhorn" im beschleunigten Verfahren


Flächennutzungsplanänderung Nr. 6, Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 79 "Holzmehlmühle Westerkamp, Norddöllen"


Flächennutzungsplan der Gemeinde Visbek


38. FNP Änderung/B-Plan Nr. 87 "Gewerbegebiet Wildeshauser Straße"


Bekanntmachung "Satzungsbeschluss Sammeländerung Kompensation"