Konzert des Kammerorchesters der Charité Berlin 27.07.2013

Musici Medici

Am Samstag, 27. Juli 2013, gastierten die MUSICI MEDICI, Kammerorchester der Berliner Charité, in der Emmaus-Kirche in Visbek.
Auf Einladung des Kulturkreises der Gemeinde Visbek und der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Visbek spielten die 14 Musiker, überwiegend Ärztinnen und Ärzte, Werke des Barock und des 20. Jahrhunderts.
Trotz des schwülwarmen Wetters fanden zahlreiche interessierte Zuhörer den Weg in die Kirche. Nach einer herzlichen Begrüßung durch Pfarrer Wilfried Scheuer gab Frau Dr. Jutta Heyen eine kurze Einführung in den musikhistorischen Hintergrund der gespielten Werke. Auch schilderte sie das Zustandekommen des Konzerts: Seit über zehn Jahren unternehmen die MUSICI MEDICI eine Benefiz-Sommertournee nach Thüringen und spielen nun erstmals, vermittelt über persönliche Kontakte, im Oldenburger Münsterland für einen guten Zweck.
Die Streicher wurden hervorragend ergänzt durch das Cembalospiel eines einheimischen Kollegen: Dr. Kurt Schimke, ehemals Chefarzt der Inneren Medizin am St. Marienhospital Vechta.
Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die virtuose Darbietung des Flötenkonzerts „La Notte“ durch die junge Berliner Ärztin Corin Hild.
Das abschließende „Palladio“ von Karl Jenkins, benannt nach einem italienischen Architekten der Renaissance, brachte noch einmal die bemerkenswert homogene Spielkultur, gepaart mit fast ansteckender Spielfreude des Ensembles zum Ausdruck. Die begeisterten Zuhörer dankten es den Musikern mit stehenden Ovationen.
Das Kammerorchester versprach dem Kulturkreis Visbek ein Wiederkommen.