Weihnachtskonzert mit dem Tölzer Knabenchor 28.12.2014

Tölzer Knabenchor

Am Sonntagabend, 28. Dezember 2014, zog der Tölzer Knabenchor die Zuhörer in der  vollbesetzten, weihnachtlich geschmückten  St. Vitus Kirche in seinen Bann. Damit bildete der Chor den krönenden Abschluss eines abwechslungsreichen und tollen  Kulturjahres in Visbek.
28 Jungen zwischen 10 und 14 Jahren waren zusammen mit einem Leitungsteam eigens für dieses Konzert aus München mit der Bahn angereist.
Neben einigen klassischen und deutschen Weihnachtsliedern bot der Chor europäische sowie im zweiten Teil der Veranstaltung auch alpenländische Festlieder dar - zur Freude der Konzertgäste in Lederhosen-Knickerbockern und rot-weiß karierten Hemden.
Mit der Harfinistin Barbara Gasteiger, Clemens Haudum am Akkordeon und Klavier sowie Christian Fliegner als künstlerischem Leiter gelang es dem Tölzer Knabenchor in einer Mischung aus kindlichem Charme und musikalischer Perfektion die Faszination und den Zauber des Weihnachtsfestes in die Zeit „zwischen den Jahren“ zu tragen.
Bürgermeister Gerd Meyer zitierte am Ende der Veranstaltung eine Zuhörerin, die den Gesamteindruck vieler auf den Punkt brachte: „Schöner können Engel auch nicht singen!“
Nach einer kurzen Übernachtung im Haus Marienstein in Endel musste die Gruppe am frühen Montagmorgen das Oldenburger Münsterland wieder verlassen, da am Abend der nächste Auftritt im Kaisersaal in München anstand.