Ein brillantes Tangofeuerwerk

Trio Tanguano

Am Ende des Konzertes saß niemand im Publikum mehr auf seinem Stuhl – alle sangen, klatschten und rasselten mit Instrumenten im Rhythmus von „El Tamango“. Vorher hatte das Duo Tanguango mit Wibke Voigt und Maik Hester das Publikum auf eine Weltreise genommen mit ihrem Programm „In 80 Tangos um die Welt“. Virtuos und sehr ausdrucksstark spielten sie Tangos u.a. aus Argentinien, Japan , Finnland und der Türkei.

Die Begrü8ung und Einführung in das Programm übernahm in gekonnter Weise Frau Dr. Jutta Heyen vom Kulturkreis der Gemeinde Visbek.

Wibke Voigt verzauberte das Publikum im Rathaussaal mit ihrem wunderschönen Flötenton und erzeugte mit zahlreichen Rhythmusinstrumenten Tempo und Energie, während Maik Hester mit seinem Akkordeon souverän eine Tangoatmosphäre in den Raum zauberte. Mit seiner informativen und unterhaltsamen Moderation über die Tangogeschichte hatte er die Lacher auf seiner Seite. Der absolute Publikumsliebling und eindeutige Zugabenwunsch war der finnische Tango „Tuuli aavikon“ (Wüstensand!). Danach verließ das Publikum beglückt und beschwingt das Visbeker Rathaus.