Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Jetzt bewerben und am 01.08.2018 starten

Wappen Visbek

Die Gemeinde Visbek stellt zum 01.08.2018 eine/n

Auszubildende/n

für den Beruf der/des Verwaltungsfachangestellten in der Fachrichtung Kommunalverwaltung ein. Voraussetzung für die Einstellung ist mindestens der erweiterte Sekundarabschluss I. Die Bewerber/innen sollten zuverlässig und belastbar sein und über einen guten sprachlichen und schriftlichen Ausdruck verfügen. Teamfähigkeit, Organisationsgeschick und wirtschaftliches Denken sind neben guten Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Politik und Wirtschaft/VWL ebenso Voraussetzungen wie grundlegende EDV-Kenntnisse in der Anwendung von Standardprogrammen (MS-Word, MS-Excel etc.). Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Ausbildungsvergütung (Stand 01.02.2017)

1. Jahr 918,26 €     brutto
2. Jahr 968,20 €     brutto
3. Jahr 1.014,02 €  brutto.

Mehr über Verwaltungsberufe können Sie auf der Internetseite des Nds. Studieninstitutes in Oldenburg www.nds-sti.de erfahren.

Es handelt sich hierbei um eine Ausbildung, die über den Nachwuchsbedarf der Gemeinde Visbek hinaus vorgenommen wird. Aus diesem Grund kann nach dem Abschluss der Ausbildung eine Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei der Gemeinde Visbek nicht zugesichert werden.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, bitten wir um die Einreichung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (auch gerne online) bis zum 20.10.2017 an die Postanschrift: Gemeinde Visbek, Postfach 1160, 49425 Visbek oder per E-Mail an: hermes@visbek.de. Eine Beglaubigung von Zeugnissen ist nicht erforderlich. Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an Herrn Alfred Kuhlmann (Tel.: 04445/8900-27, Rathaus Visbek, Zimmer 27, kuhlmann@visbek.de) oder Herrn Ludger Hermes (Tel.: 04445/8900-16, Rathaus Visbek, Zimmer 6, hermes@visbek.de ).

Wir weisen darauf hin, dass wir schriftlich eingehende Bewerbungsunterlagen nur auf ausdrücklichen Wunsch wieder zurücksenden.


Gerd Meyer
Bürgermeister