Visbeker Firmen zeigen Leistungsvielfalt am Tag der Ausbildungsoffensive

Andreas Scheper gewinnt ein I-Phone SE als Hauptpreis bei Verlosung

Ausbildungsoffensive 2017
Freuen sich über ihre Gewinne: Veysel Zayci (2. von links), Jette Backhaus und Andreas Scheper mit Oberschulrektor Dietmar Seide (rechts) und Hauptamtsleiter Alfred Kuhlmann. Foto: Gemeinde Visbek/Tanja Backhaus

„Die Visbeker Ausbildungsoffensive war erneut für alle Beteiligten ein Erfolg.“ Dieses Resümee zog Dietmar Seide, Rektor der Benedikt-Schule Visbek, als am vergangenen Freitag (29. September) in der Oberschule die Preise an die Gewinner der Verlosung ausgehändigt wurden.

17 Betriebe aus der Gemeinde hatten am 09. September 2017 einen Tag für den Nachwuchs gestaltet. „Es war für die jungen Leute eine ausgezeichnete Möglichkeit, die unterschiedlichsten Ausbildungsberufe der örtlichen Betriebe kennenzulernen“, hob Alfred Kuhlmann, Hauptamtsleiter der Gemeinde Visbek, hervor.

Die Gemeindeverwaltung Visbek habe sich ebenfalls an der Ausbildungsoffensive beteiligt. Zwölf Jugendliche hätten sich für den Beruf des Verwaltungsfachangestellten interessiert. Abschließend bedankte sich Alfred Kuhlmann bei den teilnehmenden Firmen sowie bei den Organisatoren Handels- und Gewerbeverein Visbek, Mittelstandsvereinigung Visbek, Benedikt-Schule Visbek und Alfred Gerdes von der Gemeinde Visbek, bei dem alle Fäden zusammenliefen.

Schüler, die mindestens drei Betriebe besuchten, davon einen Betrieb außerhalb des Ortes Visbek, konnten an einer Verlosung teilnehmen. Als Gewinner wurden Andreas Scheper (1. Platz, I-Phone SE), Jette Backhaus (2., Musikbox Riva Turbo X) und Veysel Zayci (3., Tablet Samsung Galaxy) ausgelost.