Tourismus im Nordkreis Vechta generiert 70 Millionen Euro Umsatz

50. Vorstandssitzung der Tourist-Information Nordkreis Vechta e.V. im Visbeker Rathaus

50. TI-Sitzung
Schriftführerin Christiane Tiemerding (links) und Geschäftsführerin Katharina Bornhorn (rechts) mit dem ab 1. November neu gewählten 1. Vorsitzenden Helmut Gels (3.v.l.) und dem 2. Vorsitzenden Tobias Averbeck (2.v.l.) Foto: Nuxoll/Gemeinde Visbek

Zur 50. Vorstandssitzung der Tourist-Information Nordkreis Vechta e.V. traf sich kürzlich der erweiterte Vorstand mit Geschäftsführerin Katharina Bornhorn im Visbeker Rathaus.

Auf der Tagesordnung stand u.a. die Vorstellung der Ergebnisse einer Wertschöpfungsanalyse, die kürzlich von der Beratungsfirma Project M für die Tourist-Info erstellt wurde. Demnach generierte der Tourismus im gesamten Nordkreis Vechta in 2016 ca. 70 Millionen Euro Umsatz. Hiervon entfielen 68,80 % auf den Tagestourismus und 31,20 % auf den Übernachtungstourismus. Maßgeblich am Umsatz beteiligt sind vor allem die Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe - aber auch der Einzelhandel sowie Dienstleistungsbetriebe wie z.B. Freizeiteinrichtungen profitierten hiervon. Einen großen Anstieg gab es auch bei den Übernachtungszahlen. Im Vergleich zu 2010 konnte sich die Zahl von 148.490 auf 219.234 Übernachtungen in 2016 erhöhen. Innerhalb der letzten Jahre konnte somit ein Anstieg von 47,64 % erreicht werden. Dies resultiert vor allem aus dem stetig wachsenden Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten sowie durch den vermehrten Aufenthalt von Geschäftsreisenden, Monteuren, Pilgern und Radtouristen im Nordkreis Vechta.

Auch das Thema Gästeführungen kam nicht zu kurz. Bornhorn stellte den druckfrischen neuen Flyer „Geführte Erlebnisse“ vor, der einen Überblick über die vielfältigen Führungen im Nordkreis Vechta gibt. Zudem konnte die Geschäftsführerin berichten, dass nach einem Aufruf im Frühjahr diesen Jahres fünf neue Gästeführerinnen und Gästeführer gewonnen werden konnten, die zukünftig für ein neues Angebot in den Nordkreiskommunen sorgen. Seit Juni ist es zudem möglich, die zahlreichen Führungen auch online über die Internetseite der Tourist-Info (www.nordkreis-vechta.de) anzufragen.

Eine Änderung im Vorstand gibt es zum 1. November – dann endet die Amtszeit des 1. Vorsitzenden Gerd Meyer, der an den neu gewählten 1. Vorsitzenden Helmut Gels sowie an den 2. Vorsitzenden Tobias Averbeck übergibt. Turnusgemäß findet im Vorstand alle zwei Jahre ein Wechsel statt.

Die Tourist-Information Nordkreis Vechta e.V. wird von den Kommunen Bakum, Dinklage, Goldenstedt, Lohne, Vechta und Visbek sowie dem Landkreis Vechta und über 100 Mitgliedern finanziert. Der Verein wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Sitz zur Zeit im alten Vechtaer Rathaus. Weitere Informationen zum Verein sowie zu den Gäste- und Erlebnisführungen der Tourist-Information gibt es auch online unter www.nordkreis-vechta.de oder bei Facebook (www.facebook.com/Nordkreis.Vechta).