Kindergartenkinder „lustert up Platt“

Team der Bücherei St. Benedikt gestaltet Veranstaltung

Vorlesestunde up Platt
Maria Hogeback (mittig) und Maria Scholz (rechts) mit Kindern der plattdeutschen Vorlesestunde. Foto: Warkstäe/Stubbe

Spannende Geschichten hörten mehrere Kindergartenkinder am 29. November in der Vorlesestunde „up Platt“ in der St.-Benedikt-Bücherei Visbek. Gestaltet wurde die Stunde vom Büchereiteam und von der „Visbeker Warkstäe för Plattdütsch“.

Maria Scholz vom Leitungsteam der Bücherei und Maria Hogeback lasen aus den Büchern „Goos Adelheit gaiht up Weltreise“ und „Kalle Katteker“ von der Lohner Autorin Hildegard Tölke. Aus dem Heftchen „Lüttke Muus“, mit herausgegeben von der Oldenburgischen Landschaft, erfuhren die Kinder, was ein „Stäwel“, ein „Stuten“ oder ein „Kuusendokter“ ist und vieles mehr. Als Erinnerung an die plattdeutsche Vorlesestunde erhielt jedes Kind ein Exemplar des Heftchens.

Visbeks Plattdeutsch-Beauftragter Erwin Stubbe dankte dem Büchereiteam mit dem plattdeutschen Gedächtnisspiel „Mark di dat!“ und lud gleichzeitig alle Kinder zur plattdeutschen Vorlesestunde im Herbst 2018 ein.