Dienstagshelden! - Der neue Name ist Programm

Lisa Beermann stellt Projekt vor

Lisa Beermann bei den Dienstagshelden
Lisa Beermann sucht Freiwillige für das Projekt "INGE".

Jeden 1. Dienstag im Monat versammeln sich alle wagemutigen Visbeker und testen aus, wie man in Visbek erfolgreich alt werden kann.

Dabei holen sie sich auch gerne mal die ein oder andere Idee von außerhalb, schreiben die Dienstagshelden in einer Pressemitteilung. Im Oktober hatten sie Frau Beermann, eine Projektmitarbeitern der Sozialstation Nordkreis Vechta, zu Besuch, die ihr aktuelles Projekt „INGE“ vorgestellt hat. Das Besondere an dem Projekt sei, dass es sich um ein „Betreutes Wohnen für zu Hause“ handelt. Frau  Beermanns Idee war es, alle Vorzüge, die man von einem betreuten Wohnen kennt, ohne Umzug zugänglich zu machen – in der eigenen Häuslichkeit, heißt es weiter. Die Dienstagshelden waren beeindruckt von der jungen Frau und möchten ihr Projekt gerne unterstützen. Zurzeit sucht Frau Beermann noch Testpersonen, die die Leistungen gemeinsam mit ihr ausprobieren. Falls Sie nähere Infos benötigen oder sie unterstützen möchten, können Sie sie auf folgende Weise kontaktieren: 

Lisa Beermann
Sozialstation Nordkreis Vechta
Ahlhorner Straße 34, Visbek
Telefon 04445 - 98 67 99 987

Im November haben die Diemstagshelden das Thema Wohnen weiter verfolgt. "Toll war, dass unsere Truppe durch einige neue Gesichter bereichert wurde", schreibt die Gruppe. Mit 16 Personen haben sie das 120qm große Musterhaus der Firma Frerichs und Looschen in Garrel besucht. Frau Lüers, die selbst im Rollstuhl sitzt, informierte darüber, wie man sein Haus barrierearm (um-)bauen kann. 80% der dort gezeigten Möglichkeiten lassen sich nachträglich in jedem Haus  verbauen. Das war für die Dienstagshelden natürlich besonders interessant, da sie alle in älteren Ein- und Zweifamilienhäusern leben.

"Im Jahr 2017 haben wir getestet und probiert, uns informiert und diskutiert, angeregt und hinterfragt und dabei viel Spaß gehabt. Die Ideen gehen uns aber noch lange nicht aus und wir werden euch weiter davon berichten. Nach wie vor freuen wir uns über engagierte Mitstreiter, die unsere Runde erweitern", werben die Dienstagshelden um weitere Mitstreiter. Wenn Sie ein Thema haben, das Ihnen unter den Nägeln brennt, kommen Sie zum nächsten offenen Treffen am 02.01.2017 ins Haus der Familie oder jeden anderen 1. Dienstag im Monat. Begleitet werden die Dienstagshelden bei allen Vorhaben von den "selbstgestALTERn".