Arbeitskreis Tourismus besucht „ArchäoVisbek“

Neues archäologisch-historisches Zentrum in Visbek

Arbeitskreis Tourismus der TI Nordkreis Vechta im Archaeo
Hinten v. l.: Steffen Meyer, Eva Deutschländer, Lasse Ellmers, Eva-Maria Meyer, Samantha Muth, Manfred Gelhaus, vorne v. l.: Elisabeth Tappehorn, Katahrina Bornhorn, Angelika Hinxlage und Alfred Kuhlmann. Foto: Gemeinde Visbek/Nuxoll

Kürzlich traf sich der Arbeitskreis Tourismus der Tourist-Information Nordkreis Vechta e. V. beim neu eröffneten ArchäoVisbek. Manfred Gelhaus, Vorsitzender des Heimatvereins Visbek, begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den neuen Räumlichkeiten und gab bei seiner Führung einen Einblick über die Ausstellung und die Arbeiten des Archäologisch-Historischen Zentrums. In einer ständigen Ausstellung wird hier auf etwa 110 Quadratmetern die Geschichte des Ortes Visbek präsentiert. Dabei werden vor allem Funde aus verschiedenen archäologischen Ausgrabungen, die in der Vergangenheit in Visbek stattgefunden haben, gezeigt.

Im Anschluss an die Führung präsentierte Geschäftsführerin Katharina Bornhorn aktuelle Statistiken und Neuigkeiten zum Verein der Tourist-Info Nordkreis Vechta. Hier standen u. a. gemeinsame Projekte wie das Radwegeleitsystem des Landkreises Vechta, neue Printprodukte sowie das Thema Gästeführungen auf der Tagesordnung. Zudem ist für den Arbeitskreis eine Schulung in Planung, bei der es u. a. um die gemeinsame Entwicklung neuer Angebote und Möglichkeiten zur Förderung des Tourismus gehen soll.

Öffentliche Führungen im „ArchäoVisbek“ finden jeden letzten Sonntag im Monat um 14.30 Uhr statt (ohne Anmeldung). Gruppenführungen sind auch zu anderen Zeiten nach telefonischer Absprache mit dem  Heimatverein unter 04445 988985 möglich. Geöffnet ist das Zentrum immer donnerstags von 17-19 Uhr sowie jeden letzten Sonntag im Monat von 14-17 Uhr. Weitere Infos gibt es auch online unter www.archäo-visbek.de.

Die Tourist-Information Nordkreis Vechta e. V. wird von den Kommunen Bakum, Dinklage, Goldenstedt, Lohne, Vechta und Visbek sowie dem Landkreis Vechta und über 110 Mitgliedern finanziert. Der Verein wurde im Jahr 2000 gegründet und hat seinen Sitz zur Zeit im alten Vechtaer Rathaus. Weitere Informationen zum Verein sowie zu den Gäste- und Erlebnisführungen der Tourist-Information gibt es auch online unter www.nordkreis-vechta.de oder bei Facebook (www.facebook.com/Nordkreis.Vechta).