Der Kreuzweg der katholischen Kirchengemeinde St. Vitus Visbek wurde 1856 mit Stationsbildern aus weichem Sandstein erbaut. Diese ersetzte man 1936 durch neue Bilder, die in Kupferniederschlag gehalten wurden. Seit 1955 sind die jetzigen Darstellungen aus gebranntem Ton zu sehen, nachdem Diebe vier Jahre zuvor die Kupferniederschläge gestohlen hatten. Der Bildhauer Kurt Lettow aus Bremen schuf die aktuellen Stationsbilder. An jedem Karfreitag geht die katholische Kirchengemeinde den großen Kreuzweg. Kreuzweg