• Gemeinde Visbek

Ältere und Vorerkrankte Personen sind besonders gefährdet

Aktualisiert: Juni 10


Image licensed by Ingram Image/adpic

Am Dienstag, 31.03.2020 ist eine weitere Person an der Covid-19 Infektion im Landkreis Vechta verstorben. Es handelt sich hierbei um einen 83-jährigen vorerkrankten Mann. Damit ist die Zahl der verstorbenen Personen im Landkreis Vechta auf zwei angestiegen.


Insgesamt haben sich 179 Menschen im Landkreis Vechta mit dem Coronavirus infiziert (Stand: 31.03.2020, 17.00 Uhr). 674 Personen befinden sich in Quarantäne, zehn Personen werden inzwischen stationär im Krankenhaus behandelt.


Auch wenn bereits 23 Personen wieder genesen sind, ist die Situation lt. Aussage von Frau Guhe, Leiterin des Gesundheitsamtes, weiterhin ernst. „Gerade ältere und vorerkrankte Personen sind besonders gefährdet, an Covid-19 zu erkranken. Und wenn sie erkranken, sind die Krankheitsverläufe bei ihnen zumeist gravierender. Deshalb gilt es, diese Personengruppe besonders zu schützen.“


Vor diesem Hintergrund weist der Landkreis Vechta auf die Allgemeinverfügung zum Aufnahmestopp in Pflegeeinrichtungen hin, die ab Donnerstag, 02. April 2020 gilt. Sie besagt, dass unter anderem Pflegeheime oder betreute Wohngemeinschaften ab dann keine neuen Bewohnerinnen und Bewohner mehr aufnehmen dürfen. Die Allgemeinverfügung sowie alle weiteren Informationen zur Coronakrise können über die Website des Landkreises Vechta abgerufen werden.

Öffnungszeiten

 

Montags - freitags

8.00 - 12.30 Uhr

Montags und donnerstags

14.00 - 16.00 Uhr

Dienstags 

14.00 - 18.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation wird um eine vorherige Terminvereinbarung gebeten.

Erster Samstag im Monat Bürgermeistersprechstunde

10.00 - 11.30 Uhr

Telefon: 04445 8900-0

Fax: 04445 8900-77

E-Mail: rathaus@visbek.de