• Gemeinde Visbek

Arbeiten für neuen Kindergarten in Rechterfeld starten


Die Jüngsten helfen fleißig mit: Beim Spatenstich waren neben Vertretern von Politik und Kirchengemeinde auch einige Kindergartenkinder aus Bonrechtern dabei. Foto: Albers

Mit einem symbolischen Spatenstich haben in dieser Woche die Arbeiten für den neuen Kindergarten St. Antonius in Rechterfeld begonnen. Vor Ort waren neben Pfarrer Hermann Josef Lücker und Bürgermeister Gerd Meyer auch Mitglieder des Kirchenausschusses der katholischen Kirchengemeinde St. Vitus Visbek, des Visbeker Gemeinderates und der Verwaltung, Vertreter des Architekturbüros Pölking & Theilen, der benachbarten Grundschule sowie einige Kindergartenkinder aus Bonrechtern mit ihren Erzieherinnen.

Die fünfgruppige Einrichtung (drei Kindergarten- und zwei Krippengruppen) wird neben der Grundschule Rechterfeld an der Straße Frillings Esch gebaut. Bauherrin ist die katholische Kirchengemeinde. Pfarrer Hermann Josef Lücker brachte seine „große Freude“ über den Beginn der Arbeiten zum Ausdruck. Der Neubau sei neben der Grundschule und in der Nähe des Dorfparks sowie mit Blick auf die St.-Antonius-Kirche in Rechterfeld sehr gut gelegen. Bürgermeister Gerd Meyer hob die vertrauensvolle und harmonische Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde während der Planungen hervor. Der Kindergartenneubau sei ein wichtiger Bestandteil der Daseinsvorsorge und trage zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei.

Die Kosten für den Neubau belaufen sich auf ca. 2,2 Millionen Euro. Abzüglich der Zuschüsse vom Land, vom Landkreis und vom Offizialat Vechta verbleiben Kosten von insgesamt etwa 1,6 Millionen Euro bei der Gemeinde Visbek.

Öffnungszeiten

 

Aufgrund der aktuellen Situation sind Termine derzeit nur nach telefonischer oder schriftlicher Vereinbarung möglich.

Telefon: 04445 8900-0

Fax: 04445 8900-77

E-Mail: rathaus@visbek.de