• Gemeinde Visbek

Bezirksvorsteher Clemens Meyer jun. zu Gast bei „Visbeker Warkstäe“


Auf dem jüngsten Plattdeutsch-Abend der „Visbeker Warkstäe“ stellte Bezirksvorsteher Clemens Meyer jun. die Dorfgemeinschaft Hogenbögen vor. Das Dorfleben sei nach wie vor lebendig, es habe sich lediglich verändert. Zum Beispiel gehöre der regelmäßige Frühschoppen in der heimischen Kneipe der Vergangenheit an. Auf den vergangenen Treffen wurde sich häufig über die aktuellen Ereignisse, das Zusammenleben im Dorf und die Organisation von Veranstaltungen ausgetauscht. „Das ist heute anders geworden“, erläuterte Clemens Meyer jun. Heute fänden Absprachen auf gelegentlichen Treffen, z. B. im Rahmen eines Knobelabends, statt. Die zentrale Anlaufstelle für viele organisatorische Belange sei die Schützenkompanie Hogenbögen. Eine weitere sehr aktive Konstante im Ort stelle die Dorfjugend dar. Neben ihren selbständig organisierten Treffen leisten sie einen umfassenden Beitrag zu Traditionspflege. Dazu zählen die Veranstaltung des Osterfeuers und das traditionsreiche Pfingstbaumsetzen. Das Highlight des Ortes bilde aber nach wie vor das alljährliche Dorffest.

Abschließend wies Bezirksvorsteher Clemens Meyer jun. darauf hin, dass im Dorf Hogenbögen noch viel los sei. „Es ist ein Segen, dass noch eine Dorfkneipe besteht“, so der 45-Jährige.

Als Dank für einen gelungen Vortrag überreichte Visbeks Plattdeutschbeauftragter Erwin Stubbe ein Präsent.


Zur nächsten plattdeutschen Klönrunde lädt die Visbeker Warkstäe am 03.09.2019 ein.

Öffnungszeiten

 

Montags - freitags

8.00 - 12.30 Uhr

Montags und donnerstags

14.00 - 16.00 Uhr

Dienstags 

14.00 - 18.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation wird um eine vorherige Terminvereinbarung gebeten.

Erster Samstag im Monat Bürgermeistersprechstunde

10.00 - 11.30 Uhr

Telefon: 04445 8900-0

Fax: 04445 8900-77

E-Mail: rathaus@visbek.de