top of page
  • Gemeinde Visbek

Der „Visbeker Auskündiger 2022“ des Heimatvereins kommt jetzt ins Haus

Von Bernd Koopmeiners


Titelseite des Visbeker Auskündigers 2022 (Jahresheft 28). Nachweis: Druckerei Heimann, Dinklage

Heimatfreunde, die stets um Nikolaus (06. Dezember) den „Visbeker Auskündiger“ erhalten, bekommen jetzt zeitnah das Jahresheft 28. Ehrenamtliche Helfer bringen den neuen Auskündiger – insgesamt rund 1000 Exemplare – in Visbek, im Kirchdorf Rechterfeld und in den Bauerschaften der Gemeinde Mitgliedern des Heimatvereins ins Haus. Heimatfreunden im Ausland, u. a. in Afrika, Brasilien, Frankreich, Kanada, Shanghai und USA, wird das aktuelle Jahresheft zugleich als Gruß aus der Heimat postalisch zugestellt.


Der Auskündiger als Jahresheft erhielt im Laufe von drei Jahrzehnten (seit 1995) seine eigene Identität. Das Layout der Titelseite ist seit 2014 farbig, aber stets mit dem ältesten Visbeker Wappen versehen. Eintragungen für die Gemeindechronik füllen wieder zahlreiche Seiten, ebenso Berichte über Aktivitäten in den Feuerwehren Rechterfeld und Visbek, aus Schulen und den Kirchengemeinden sowie über ausgewählte Vereine in der Gemeinde.


Nicht zuletzt werden Veranstaltungen im ArchäoVisbek und des Heimatvereins einschließlich der Fachgruppen in Wort und Bild dokumentiert. Die Einwohnerstatistik, Altersjubilare ab 90 Jahre und besondere Ehejubiläen werden stets mit Unterstützung durch die Gemeinde veröffentlicht. Ebenfalls wird an besondere Jahrestage für Personen und Ereignisse im kommenden Jahr 2023 erinnert.


Die Gründung des Vitus-Stifts Visbek vor 100 Jahren (heute: Fachklinik St. Vitus Visbek und St. Marien Neuenkirchen GmbH) ist im aktuellen Jahresheft ebenso berücksichtigt, wie das 100-jährige Bestehen des Musikvereins Visbek und die Gründung der Kolpingsfamilie Visbek im Jahre 1922. Gewürdigt werden auch das 70-jährige Bestehen des Heimatvereins Visbek als bewährter Kulturträger in der Gemeinde und das Jubiläum „25 Jahre Emmaus-Kirche“.


Mit dem neuen Jahresheft werden auch 77 neue Mitglieder im Heimatverein begrüßt. Möge der Visbeker Auskündiger 2022 bei allen Heimatfreunden eine gute Resonanz finden.

bottom of page