top of page
  • AutorenbildGemeinde Visbek

Gemeinde Visbek empfängt MdB Tilman Kuban


Beim Eintrag: CDU-Gemeindevorsitzender Ralf Dasenbrock (von links), stellvertretender Bürgermeister André Hüttemeyer, MdL (stehend), MdB Tilman Kuban und Bürgermeister Gerd Meyer. Foto: Bohmann/Gemeinde Visbek

Bei einem Empfang am Donnerstagabend (12. Januar) im Visbeker Rathaus hat sich Tilman Kuban, Bundestagsmitglied und ehemaliger Bundesvorsitzender der Jungen Union, in das Goldene Buch der Gemeinde Visbek eingetragen. Kuban weilte in der Gemeinde, da er der Festredner auf dem Kohlessen der CDU Visbek war, das im Anschluss an den Empfang stattfand.


Bürgermeister Gerd Meyer stellte zunächst die Gemeinde vor und überreichte Kuban bei der Gelegenheit den neuen Bildband "Die Gemeinde Visbek im Oldenburger Münsterland“, den der Heimatverein im Dezember veröffentlicht hat.


Darüber hinaus stellte Meyer die Planungen für das Jahr 2023 vor und ging dabei unter anderem auf die Themen Gewerbe und Wohnbebauung ein. Auch das Thema Energie nahm einen breiten Raum ein, da sich Rat und Verwaltung aktuell intensiv mit dem Ausbau erneuerbarer Energien, darunter Windkraft- und Photovoltaikanlagen, Geothermie und Biogasanlagen befassen. Über die Energieversorgung entbrannte eine lebhafte Diskussion unter den Gästen.


Außerdem kamen die Finanzausstattung der Kommunen, die Finanzierung der Ganztagsschulen, die ab 2026 im Primarbereich verpflichtend werden, und das teilweise herrschende Fördermittelchaos zur Sprache.


Neben Bürgermeister Gerd Meyer waren der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes, die Mitglieder des Verwaltungsausschusses und die drei Amtsleiter beim Empfang dabei.

Kommentare


bottom of page