top of page
  • AutorenbildGemeinde Visbek

Gerbertschüler sind Stars der Manege

Von Verena Varnhorn

Sind über sich hinausgewachsen: Die Grundschüler präsentierten den Zuschauern, was sie in der Projektwoche gelernt haben. Foto: Verena Varnhorn

Lustige Clowns, die eine Party in der Manege feiern, mutige Fakire, die über Scherben laufen, waghalsige Akrobaten, die am Boden und in der Luft turnen und geschickte Jongleure waren am vergangenen Wochenende (22.-24. Juni 2023) die Stars der Zirkus Gerbertini. Die Visbeker Grundschüler begeisterten ihr Publikum, sodass kaum ein Auge trocken blieb und der Applaus nicht enden wollte. Das Zirkuszelt, in dem 600 Personen Platz hatten, platzte aus allen Nähten – und war vier Mal ausverkauft.


In der Manege wuchsen die Nachwuchsartisten über sich hinaus und zeigten stolz, was sie während der Projektwoche mit den Profis vom Zirkus Gerhard Sperlich einstudiert hatten. Die Schüler lernten so viel mehr als nur Kunststücke. Sie entwickelten ihre eigene Persönlichkeit, förderten ihr Körpergefühl, ihr Selbstbewusstsein und übten sich im Sprechen vor Publikum.


„Ohne die zahlreichen Unterstützer wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen“, dankte Schulleiter Thomas Möller und ergänzte: „Vor allem der Förderverein der Gerbertschule und weitere Sponsoren ermöglichten den Kindern diese besondere Erfahrung.“


Bereits zum dritten Mal veranstaltete die Grundschule das Zirkusprojekt – alle vier Jahre, damit jedes Kind während seiner Grundschulzeit einmal teilnehmen kann.



Fotos: Verena Varnhorn


コメント


bottom of page