Hunderte strömen zum Tag der offenen Tür auf dem Eikenhoff in Visbek


Kooperationspartner: Werner Becker (KVHS; von links), Maria und Hermann Schickling (Eigentümer des Eikenhoffs), Pfarrer Wilfried Scheuer, Pfarrer Hermann Josef Lücker, Werner Fangmann, Charliene Sölter, Ralf Schopmans (alle KVHS), Rita Meyer (Visbeker Deern), Wolfgang Niehaus (Familienbüro Visbek) und Bürgermeister Gerd Meyer. Foto: KVHS/Böckermann

Rundum gelungen: So lässt sich das Wochenende auf dem Eikenhoff in Visbek zusammenfassen. Nachdem das Gelände am Freitag (29. März) im Beisein von etwa 150 geladenen Gästen feierlich durch die Pfarrer Hermann Josef Lücker und Wilfried Scheuer eingeweiht wurde, strömten am Sonntag (31. März) hunderte Besucher zum Tag der offenen Tür. Im Haus der Bildung und Familie konnten sie sich über die Angebote des Visbeker Familienbüros und der Kreisvolkhochschule Vechta informieren. Zudem präsentierte sich das neue Hotel Visbeker Deern den Besuchern.

Draußen sorgten die Big Band Horntime, der Kinderchor und der Musikverein Visbek für die musikalische Unterhaltung. Für Spaß sorgten auch die rollende Kreativwerkstatt „Basti-Bus“, eine Kletterwand sowie ein Kran, mit dem die Gäste aus 35 Metern Höhe einen Blick über das Gelände – und darüber hinaus – werfen konnten.


Alle Fotos: KVHS/Böckermann