• Gemeinde Visbek

Information für alle Haushalte in der Gemeinde Visbek

Aktualisiert: Apr 6


(Image licensed by Ingram Image/adpic)

An alle Haushalte in der Gemeinde Visbek wird in den nächsten Tagen das folgende Informationsblatt verteilt:


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


die Welt befindet sich im Ausnahmezustand. Seit einigen Wochen bestimmt das Coronavirus unser Leben und stellt unseren Alltag auf den Kopf. In der jetzigen Situation geht es darum, uns und andere zu schützen. Die Formel klingt simpel: Bleiben Sie zu Hause und vermeiden Sie Kontakt zu anderen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Was so simpel klingt, fordert jedoch Entbehrungen – für jeden von uns.

Es kommt nun auf Sie an, liebe Visbekerinnen und Visbeker: Tun Sie das Richtige und bleiben Sie so viel wie möglich zu Hause!

Folgend möchten wir Ihnen einige Hinweise und Handlungsempfehlungen geben:

Kontaktverbot ist eine Bürgerpflicht.

Im öffentlichen Raum dürfen Sie sich mit maximal einer weiteren Person aufhalten, die nicht mit Ihnen im Haushalt lebt. Ansonsten dürfen Sie sich nur im Kreise der Personen aufhalten, die im selben Hausstand wie Sie leben.

Unerlässliche Tätigkeiten wie der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Arztbesuche, Einkäufe, Hilfe für andere und Bewegung an der frischen Luft sind weiterhin erlaubt.

Hygienemaßnahmen kommt eine besondere Rolle zu.

Mit einigen wenigen Schritten tragen Sie dazu bei, sich und andere zu schützen.

  • Waschen Sie sich häufig und gründlich die Hände mit Seife (20 bis 30 Sek.)

  • Husten und Niesen Sie in die Armbeuge

  • Vermeiden Sie Kontakt zu anderen Personen (mind. 1,5 - 2 m Abstand halten)

  • Fassen Sie sich nicht ins Gesicht

  • Berühren Sie im öffentlichen Raum, z. B. beim Einkaufen, so wenige Gegenstände wie möglich

Jeder benötigt alltägliche Güter.

Es gibt keine Lieferengpässe. Tätigen Sie also keine Hamsterkäufe, sondern denken Sie an Ihre Mitmenschen, die sich ebenfalls versorgen müssen, sei es mit Lebensmitteln oder aber mit hygienischen Produkten.

Helfen Sie Ihren Mitmenschen.

Bieten Sie Menschen, die zurzeit besonders gefährdet sind, Ihre Hilfe an. Vielleicht können Sie den Einkauf erledigen oder Medikamente aus der Apotheke holen.

Denken Sie an die lokale Wirtschaft.

Auch wenn es verlockend ist, sich die Zeit mit Onlineshopping zu vertreiben: Muss das sein? Kann die Shoppingtour nicht in einigen Wochen auch in Visbek erledigt werden?

Die örtlichen Händler können auch unterstützt werden, indem Sie z. B. Gutscheine kaufen oder Lieferdienste in Anspruch nehmen. Der HGV Visbek bietet unter www.visbek-macht.com eine Übersicht mit Leistungen und Erreichbarkeiten.

Unternehmen und Arbeitnehmer benötigen Hilfe.

Für viele Unternehmen stellt sich die Frage nach der künftigen Existenz. Auch viele Arbeitnehmer sind gezwungen, der Arbeit fernzubleiben. Der Bund, das Land und die Bundesagentur für Arbeit bieten verschiedene Unterstützungsmaßnahmen an; von Soforthilfen über Kredite bis zu Kurzarbeitergeld. Dringend gesucht werden u. a. Erntehelfer. Wer die Möglichkeit hat, sollte helfen. Infos gibt es hier.

Hier bekommen Sie Hilfe.

Wenn Sie befürchten, erkrankt zu sein, kontaktieren Sie Ihre Hausarztpraxis telefonisch oder melden Sie sich beim ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer 116 117. Auch beim Bürgertelefon des Landkreises Vechta können Sie sich unter der Nummer 04441/898-3333 melden (Mo.-Do. 8–18 Uhr, Fr. 8–16 Uhr).


Aktuelle Informationen zum Geschehen im Landkreis Vechta erhalten Sie auf der Internetseite des Landkreises www.landkreis-vechta.de, in der App „BIWAPP“ sowie in der Tagespresse.

Das Land Niedersachsen hat ebenfalls eine Hotline mit der Nummer 0511/120-6000 eingerichtet, die montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr erreichbar ist.


Natürlich stehen Ihnen auch die Mitarbeiter im Rathaus Visbek mit Rat und Tat zur Seite. Melden Sie sich gerne unter der Nummer 04445/8900-10.

Zu guter Letzt:

Ein nettes Wort, eine freundliche Geste und ein aufmunterndes Lächeln tun im Moment besonders gut. Denken Sie an diejenigen, die täglich alles geben, damit es uns gut geht: Ärzte, Pflegekräfte, Verkäufer, Kassierer, Lieferdienste, Lkw-Fahrer, Postangestellte u. v. m.. Ihnen kann man für ihren Einsatz nicht oft genug danken!

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Gemeinde Visbek im März 2020

Herzlichst, Ihr

Gerd Meyer, Bürgermeister

Öffnungszeiten

 

Montags - freitags

8.00 - 12.30 Uhr

Montags und donnerstags

14.00 - 16.00 Uhr

Dienstags 

14.00 - 18.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation wird um eine vorherige Terminvereinbarung gebeten.

Erster Samstag im Monat Bürgermeistersprechstunde

10.00 - 11.30 Uhr

Telefon: 04445 8900-0

Fax: 04445 8900-77

E-Mail: rathaus@visbek.de