Kulturkreis Visbek lädt zur Nachlese von „Carmina Burana“ ein

Aktualisiert: 12. Nov 2019


Ihnen gebührt Dank: Die Sänger des Projektchores sowie des Madrigalchores Vechta haben fast ein Jahr lang für die Aufführung von Carmina Burana geprobt. Archivfoto: Pundt

Etwa zwei Monate ist es her, dass mehr als hundert Mitwirkende dafür gesorgt haben, dass das Open Air „Carmina Burana“ zu einem in Visbek nie dagewesenen Kulturerlebnis geworden ist. Aus diesem Grund möchte der Kulturkreis Visbek, der das Event organisiert hat, sich beim Projekt- und Madrigalchor für den Einsatz bedanken.


Für den 11. November (Montag) sind die Sänger ab 19.30 Uhr herzlich zu einem Umtrunk mit Imbiss ins Rathaus eingeladen. Während des Treffens werden Filmausschnitte des Auftritts gezeigt.