• Gemeinde Visbek

Landkreis stellt Radweg in Meyerhöfen fertig

Aktualisiert: 7. Dez. 2021


Vertreter des Landkreises Vechta, der Gemeinde Visbek, der Firma Dallmann und Anwohner aus Meyerhöfen freuen sich über die Fertigstellung des Radweges in Meyerhöfen. Foto: Landkreis Vechta

Über einen neuen Radweg an der Kreisstraße 245 können sich die Einwohner der Bauernschaft Meyerhöfen in Visbek freuen. Entlang der 2,1 Kilometer langen Strecke hat der Landkreis außerdem die Fahrbahn saniert von 5,2 auf 6 Meter verbreitert. „Dieser Abschnitt gehörte lange Zeit zu den schlechtesten Straßen im ganzen Kreisgebiet. Mit dem Bauprojekt haben wir die Verkehrssicherheit in diesem Bereich deutlich verbessert“, zeigte sich Landrat Herbert Winkel überzeugt. Durch das ambitionierte Radwegebauprogramms der Kreisverwaltung würden inzwischen 222 von 245 Kilometern Kreisstraße über einen Radweg verfügen. Dies sei auch ein Beitrag zum Radtourismus in der Region. 1,7 Millionen Euro hat der Landkreis in den Bau investiert.


Auf die touristische Attraktivität wies auch Visbeks Bürgermeister Gerd Meyer hin. Die Gemeinde verfüge über viele Sehenswürdigkeiten, etwa das Naturschutzgebiet „Bäken der Endeler und Holzhauser Heide“ und die überregional bekannten Großsteingräber. „Deswegen freue ich mich, dass der Landkreis Vechta die Baumaßnahme hier umgesetzt hat. Auch für die Anwohner unserer Bauernschaften ist das ein Gewinn.“


Der Radwegebau und Fahrbahnsanierung hatten ein halbes Jahr gedauert. Landrat Winkel dankte der Firma Dallmann für die Tiefbauarbeiten und die gute Absprache mit den Anliegern. Ein Dank richtete Winkel auch an den Kreistag, der die Investition beschlossen hatte. Offiziell freigegeben wird der Radweg am Freitag.