top of page
  • AutorenbildGemeinde Visbek

Männergesangverein von 1873 Visbek präsentiert neue Chronik

Von Bernd Koopmeiners


Das Jubiläumsbuch überreichten MGV-Vorsitzender Berthold Wilkens (4. v. l.) und MGV-Chronist Bernd Tönjes dem Heimatvereinsvorsitzenden Manfred Gelhaus (5. v. l.); ebenfalls auf dem Gruppenbild sind Archivar Franz-Josef Debbeler (v. l.), Beisitzerin Ulrike bei der Hake-Tönjes, Hobby-Fotograf Paul Thöle und Antonius Mönnig, 2. Vorsitzender MGV. Foto: Koopmeiners

Der Männergesangverein von 1873 Visbek hat anlässlich seines besonderen Chorjubiläums ein lesenswertes neues Chronikbuch herausgegeben. Berthold Wilkens, 1. Vorsitzender des MGV Visbek, präsentierte das gelungene Werk gemeinsam mit Bernd Tönjes, seit 2017 Chronist des MGV, im Visbeker Heimathaus und überreichte dem Heimatvereinsvorsitzenden Manfred Gelhaus ein Exemplar für die Heimatbibliothek. Wilkens dankte Archivar Franz-Josef Debbeler im Heimathaus für die zielführende Unterstützung.


Chronist Bernd Tönjes hat seit September 2022 zunächst die vorhandene, von 1933 bis 2000 handschriftlich geführte Chronik (500 Seiten), ausgewertet und für das geplante Jubiläumsbuch zahlreiche Seiten, Dokumente und historische Fotos auch aus dem Fundus des Heimatvereins übernommen. Um die Lesbarkeit (die Chronisten schrieben damals in „Sütterlin“) zu erleichtern, wurden die Textseiten in unsere Schrift übertragen und Fotos und informative Bildunterschriften eingefügt.


Bürgermeister Gerd Meyer und Gerhard Brunken, Vizepräsident im Chorverband Niedersachsen-Bremen, verfassten anerkennende Grußworte für das lesenswerte Buch. Das neue Werk enthält u. a. Digitalisate der Originalseiten aus der Chronik, die Dirigent Caspar Osterkamp (1882-1954) am 27. Januar 1933 anhand von Protokollen und mündlicher Überlieferung über die Gründung und die Jahrzehnte bis zu seinem Dirigat (Oktober 1905) verfasste. Er wirkte 27 Jahre als Hauptlehrer in Visbek und war 29 Jahre Dirigent im MGV.


Chronist und Schriftwart Josef Wübbolt hat die Chronik von1933 bis Juni 1962 geführt. Eine ansprechende Titelseite hatte Fritz Wübbolt gezeichnet. Das Jubiläumsbuch erinnert an alle Vorsitzenden, Dirigenten und Chronisten des MGV bis heute. Die Jahreschronik wurde ab 2000 digital fortgeführt.


Bernd Tönjes zeichnet seit 2017 verantwortlich; er hat auch die Chronikeintragungen vom 13. Oktober 2022 bis zum 23. März 2023 für das Jubiläumsbuch verfasst. Aufgenommen sind das Jubiläumsprogramm mit einem festlichen Sängerkommers am 17. Juni 2023 im Saal Hogeback in Erlte und das 127. große Sängerbundesfest am 25. Juni 2023 in Visbek.


Erwähnenswert ist das Layout des Buches: Die Umschlagseiten in Hardcover zeigen auf der Titelseite die MGV-Vereinsfahne von 1998 mit dem Visbeker Opfertisch in Engelmannsbäke; auf der Rückseite die „Visbeker Sängereiche“ (Solitärbaum), gestiftet zum 120-jährigen Bestehen des Männergesangvereins Visbek im Jahre 1993.


Das lesenswerte Jubiläumsbuch des Männergesangvereins von 1873 Visbek, als Kunstdruck, matt, veröffentlicht, ist erhältlich im Heimathaus, im Rathaus, bei der Volksbank, bei der LzO, in der Papeterie Libellus und bei Thomas Diekstall (alle in Visbek). Bei den MGV-Vorständen unter den Telefonnummern 0171 7821762 oder 0160 93136014 sind ebenfalls Bestellungen möglich.

コメント


bottom of page