top of page
  • AutorenbildGemeinde Visbek

Mit dem Kulturkreis Visbek zum Miniatur Wunderland in Hamburg - AUSVERKAUFT!

Aktualisiert: 8. Dez. 2023


Frederik (links) und Gerrit Braun, die Gründer des Miniatur Wunderlandes, in der Miniatur-Wunderwelt von Rio de Janeiro. Foto: Miniatur Wunderland

Am 20. März 2024 (Mittwoch, in den Osterferien) bietet der Kulturkreis der Gemeinde Visbek eine Fahrt zum Miniatur Wunderland in Hamburg an.


Das Miniatur Wunderland ist die größte Modelleisenbahnanlage der Welt und Hamburgs Touristenattraktion Nr. 1. Schon mehr als 22 Millionen Besucher aus allen Teilen der Welt haben sich in der Hamburger Speicherstadt eine Miniaturwelt der Superlative angeschaut. Auf 1.610 m² ist in rund 1.050.000 Arbeitsstunden ein einmaliges Miniatur-Meisterwerk entstanden – und es wächst immer weiter. Es besticht neben ausgefeilter Technik vor allem durch Detailreichtum. Über 289.000 Figuren wurden liebevoll in Szene gesetzt, Autos und Schiffe bewegen sich durch die Landschaften, und sogar Flugzeuge starten am Knuffingen Airport im Minutentakt.


Das Wunderland ist ein atemberaubender Miniatur-Kosmos, den es so nirgendwo anders auf der Welt zu sehen gibt. Mit der Eröffnung von Patagonien in der Südamerika-Welt wurde das Wunderland wieder um eine Attraktion reicher und bietet dort neue Technologien und Effekte, die ein einmaliges Erlebnis garantieren. In den folgenden Jahren werden die Atacama-Wüste, der Regenwald, Teile von Mittelamerika sowie die Karibik folgen.


Die Fahrt findet im Rahmen der Visbeker Familienförderung statt. Der Eintrittspreis beträgt einschließlich der Busfahrt für Erwachsene 35,00 €, für das 1. minderjährige Kind aus der Familie 20,00 €, für jedes weitere minderjährige Kind aus der Familie 15,00 €. Die Abfahrt ist um 9.30 Uhr beim Rathaus in Visbek, der Einlass für die Gruppe in das Miniatur Wunderland ist um 13.00 Uhr und um 13.30 Uhr. Die Rückfahrt ist um ca. 16.30 Uhr.


Anmeldungen können ab sofort beim Kulturkreis der Gemeinde Visbek bei Annelies Muhle, Telefon 04445 8900-14, erfolgen. Die Familienförderung gilt ausschließlich für Familien aus der Gemeinde Visbek. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

bottom of page