• Gemeinde Visbek

Mit dem Visbeker Kulturkreis zu Julia Engelmann - Termin vom Veranstalter abgesagt!

Aktualisiert: 5. Apr.


2014 gelang Julia Engelmann mit „Eines Tages, Baby“ der Durchbruch. Foto: Marta Urbanelis

Der Kulturkreis der Gemeinde Visbek bietet am 2. Mai 2022 (Montag) eine Fahrt zum Auftritt von Deutschlands berühmteste Poetry-Slammerin und sechsfacher SPIEGEL-Besteller Autorin Julia Engelmann im Metropol Theater in Bremen an.


Julia Engelmann ist die Stimme ihrer Generation, weit über 70.000 Besucher konnte sie bereits mit ihrem „engelmannschen“ Wortzauber sprichwörtlich in den Bann ziehen. 2022 kommt die 28-jährige Vollzeitpoetin mit neuer Poesie und Musik unter dem Titel „Glücksverkatert“ auf große Live-Tour durch Deutschland.


Die in Elmshorn geborene Wortakrobatin ist ein absolutes Multitalent. Sie ist Dichterin, Musikerin und Schauspielerin. Ihr Gedicht „Eines Tages, Baby“ bezeichnet sie als den „Urknall“ ihrer Karriere. Anfang 2014 wurde das Video ihres Auftritts beim „Bielefelder Hörsaal-Slam“ mit ihrem Gedicht innerhalb von zwei Wochen rund fünf Millionen Mal auf YouTube geklickt – bis heute über 13 Millionen Mal. Sie schrieb mehrere Lyrik-Bestseller, die allesamt auf der Spiegel-Bestseller-Liste landeten. Ihre Bücher illustriert sie selbst und auch all ihre Hörbücher wurden persönlich von ihr eingesprochen.


2015 begann sie mit selbstgebasteltem Bühnenbild, einer Gitarre und ihren Eltern durch den deutschsprachigen Raum zu touren. 2017 erschien mit „Poesiealbum“ ihr erstes Musikalbum, welches direkt auf Platz 9 der deutschen Albumcharts einstieg und ihr eine Echonominierung einbrachte.

Im November 2021 veröffentlichte Julia mit "Lass mal an uns selber glauben: Meine schönsten Gedichte" ihr neuestes Buch. Dieser Band versammelt die schönsten Gedichte aus ihren ersten sechs Poetry-Büchern und beinhaltet sechs ganz neue Texte.


Der Eintrittspreis in der 1. PK beträgt einschließlich der Busfahrt 49,00 €. Die Abfahrt ist um 18.00 Uhr beim Rathaus in Visbek, die Vorstellung beginnt um 20.00 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen können ab sofort beim Kulturkreis der Gemeinde Visbek, Annelies Muhle (Telefon 04445 8900-13), erfolgen.


Hinweis: Aufgrund der aktuellen Coronasituation können nur Personen, die geimpft oder genesen sind, teilnehmen. Ein Nachweis ist vorzulegen.