• Gemeinde Visbek

Restkarten für die große Verdi-Gala in der Glocke in Bremen


Bariton Giulio Boschetti ist der Star der großen Verdi-Gala. Foto: Alina Drozd

Für die Fahrt des Kulturkreises Visbek am 13. Februar 2023 (Montag) zur großen Verdi-Gala mit Star-Bariton Giulio Boschetti sowie Solisten, Chor und Orchester der Milano Festival Opera in der Glocke in Bremen gibt es noch einige wenige Restkarten.


Guiseppe Verdi schrieb im Laufe seines langen Lebens 26 Opern, wobei er seine Meisterschaft von einem zum anderen Werk vervollkommnete. Nabucco, La Traviata, Rigoletto, Il Trovatore oder AIDA sind Meisterwerke vom ersten bis zum letzten Takt.


In vielen dieser Opern gibt es den „ganz besonderen“ Hit. Weltberühmt sind der „Gefangenen-Chor“ aus Nabucco, das „Preghiera di Desdemona“ (Ave Maria) oder „Ella giammai m’amò“. Sie gehören zum Ergreifendsten, was die europäische Musik jemals hervorgebracht hat.


Das Allerschönste aus der unerschöpflichen Fülle großartiger Ouvertüren, Chöre, Arien und Duette wurde für diese Produktion ausgewählt. Verdis unsterbliche Musik in mitreißenden Interpretationen, dargeboten von Star-Solisten, Chören und dem großen Orchester der Milano Festival Opera – das ist die Verdi-Gala.


Glanzlicht des Abends ist die imponierende Stimme von Star-Bariton Giulio Boschetti. In ganz Europa reißt er das Publikum mit der starken Intensität seiner präzisen Stimme mit. Boschetti präsentiert die schönsten italienischen Lieder, begleitet von Solisten und dem Ensemble der renommierten Milano Festival Opera.


Und so darf man also getrost ausrufen:„Es lebe Verdi! Viva Verdi!“


Der Eintrittspreis in der 1. Pk beträgt einschließlich der Busfahrt 75,00 €. Die Abfahrt ist um 18.00 Uhr beim Rathaus in Visbek, die Vorstellung beginnt um 20.00 Uhr.


Anmeldungen nimmt Visbeks Kulturbeauftragte Annelies Muhle unter Telefon 04445 8900-13 entgegen.