• Gemeinde Visbek

Start der Natur- und Landschaftsführer*innen-Ausbildung im Naturpark Wildeshauser Geest

Aktualisiert: Okt 11


Erstes Kennenlernen-Treffen der Teilnehmer*innen fand am Freitag, 13.08.2021 in der Wassermühle Gut Moorbeck statt. Foto: Zweckverband Wildeshauser Geest

Der Naturpark Wildeshauser Geest hat auf einer Fläche von fast 1500 km² eine abwechslungsreiche Landschaft zu bieten. Doch wo lässt sie sich am besten erleben ?


Das können sich Einheimische und Gäste bald von Zertifizierten Natur- und Landschaftsführer*innen (ZNL) zeigen lassen.

ZNL verstehen sich als Botschafter*innen ihrer Region und bringen Menschen in Form von Führungsangeboten die Besonderheiten von Natur und Landschaft `vor der eigenen Haustür´ näher. Am 13. August startete die erste Ausbildung von ZNL im Naturpark Wildeshauser Geest.


Die Geschäftsstelle des Naturparks freut sich über das große Interesse an dem Lehrgang: über 40 Menschen aus der Region haben sich für den Lehrgang angemeldet. Davon können 15 Glückliche an dem ersten Lehrgang teilnehmen. Wert gelegt wurde auf eine bunte Mischung an Teilnehmer*innen.


Die Teilnehmer*innen werden in einem etwa 100-stündigen Lehrgang die Vielseitigkeit des Naturparks kennen lernen: Vom Goldenstedter Moor bis zur Klosterruine in Hude und von den Ahlhorner Fischteichen bis zum Kreismuseum in Syke gibt es viel zu entdecken. Im Austausch mit Expert*innen aus unterschiedlichen Fachbereichen lernen die Teilnehmer*innen nicht nur die Besonderheiten von Natur, Landschaft und Kulturhistorie kennen, sondern auch wichtige Institutionen und Ansprechpersonen der Region.


Ab dem kommenden Jahr können sich Einheimische und Gäste auf ein spannendes Führungsangebot durch Natur und Landschaft im Naturpark Wildeshauser Geest freuen!

Die Geschäftsstelle des Naturparks wird die ZNL bei der Bewerbung ihrer Angebote unterstützen und z.B. über die Naturpark-Website und über Printprodukte bekannt geben.

Details zu den Inhalten können natürlich erst nach Abschluss des Lehrgangs und in Absprache mit den ausgebildeten Natur- und Landschaftsführer*innen gegeben werden.


Hintergrund zur Ausbildung:

Der Lehrgang wird angeboten vom Zweckverband Naturpark Wildeshauser Geest.

Zertifiziert werden die Teilnehmer*innen von der Niedersächsischen Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz nach dem einheitlichen Standard des BANU (Bundesweiter Arbeitskreis der staatlich getragenen Umweltbildungsstätten im Natur- und Umweltschutz).