• Gemeinde Visbek

Straße Bloge in Rechterfeld ist voll gesperrt


Symbolfoto pixabay

Anlieger der Straße Bloge in Rechterfeld müssen sich in den nächsten Monaten auf Einschränkungen einstellen. Aufgrund des Straßenausbaus im Zuge der Dorferneuerung Rechterfeld bleibt die Straße zwischen der Dorfstraße und dem Broamkamp bis zum 30. April 2022 voll gesperrt. Der Kreuzungsbereich Broamkamp/Bloge ist hiervon zunächst nicht betroffen und wird zu einem späteren Zeitpunkt saniert. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Bereits Anfang Dezember hatten die ersten vorbereitenden Arbeiten zum Ausbau der Straße begonnen, berichtet Mario Ahrens aus dem Visbeker Bauamt. Auf einer Länge von ca. 220 Metern wird die Bloge auf eine Breite von zehn Meter ausgebaut und erhält darüber hinaus einen Geh- und Radweg. Durch die Verbreiterung der Fahrbahn ist künftig auch Begegnungsverkehr möglich.


Zusätzlich zu den Arbeiten wird auch der Regenwasserkanal saniert und der Schmutzwasserkanal an einigen Stellen repariert. Entlang des Abschnitts wird zudem eine Straßenbeleuchtung installiert.


Kurz vor dem Kreuzungsbereich Bloge/Broamkamp, an der rückwärtigen Seite des Friedhofs, entsteht eine parkähnliche Anlage, die durch Sitzgelegenheiten zum Verweilen einladen soll. Alle Maßnahmen sind Teil des Rechterfelder Dorferneuerungskonzeptes.


Die Arbeiten, die die Firma Dallmann aus Bramsche ausführt, kosten 825.000 Euro. Für das Projekt hat die Gemeinde Visbek einen Förderbescheid vom Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems in Höhe von maximal 392.000 Euro erhalten (53 Prozent der förderfähigen Summe).