• Gemeinde Visbek

Theater Laboratorium gibt erneutes Gastspiel im Rathaus Visbek

Aktualisiert: 6. Mai


Momo und Monsieur Ibrahim. Foto: Theater Laboratorium

Am 06. Mai 2022 (Freitag) um 19.30 Uhr lädt der Kulturkreis der Gemeinde Visbek zu einem erneuten Gastspiel mit dem Theater Laboratorium und dem Stück „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“ in das Visbeker Rathaus ein.


„Als ich elf Jahre alt war habe ich mein Schwein geschlachtet und bin zu den Dirnen gegangen.“


Der junge Momo ist ganz auf sich allein gestellt. Sein Vater kann einfach kein richtiger Vater sein. Für Momo interessiert er sich kaum, viel zu sehr ist er mit seinem eigenen Schicksal beschäftigt. Und Popol war sowieso immer der bessere Sohn. Momo hat nur einen Freund – einen einzigen – und das ist Monsieur Ibrahim, der arabische Lebensmittelhändler aus der Rue Bleue.


Monsieur Ibrahim war schon immer alt. Alle in der Rue Bleue meinten sich erinnern zu können, dass er schon immer in seinem Kolonialwarenladen gestanden hatte. Allgemein galt Monsieur Ibrahim als weiser Mann. Wahrscheinlich, weil er seit mindesten vierzig Jahren der Araber in einer jüdischen Straße war. Aber die Dinge sind nicht so, wie sie scheinen: Denn die Rue Bleue ist nicht blau, Monsieur Ibrahim ist kein Araber, und das Leben ist nicht zwangsläufig ein Trauerspiel...


Eine Parabel über die Gegensätze und Toleranz zweier Generationen, Völker und Religionen. Oder auch die Helligkeit und das Lebhafte im Laden des Monsieur Ibrahim auf der einen, die Enge und Tristesse von Momos Elternhaus auf der anderen Seite. „Noch einmal das blaue Meer sehen“, wünscht sich Monsieur Ibrahim und reist gemeinsam mit Momo in einem kleinen roten Auto in seine Heimat. Für ihn endet dort seine Lebensreise, für Momo wird es ein Neubeginn…Eine Erzählung von lächelnder Gewissheit, gelehrtem Charme und eleganter Schönheit. Eine Entdeckung.


Mitwirkende: Pavel Möller-Lück, Karim El-Korhaly


Die Einrittskarten kosten 18,00 € und können ab sofort im Rathaus der Gemeinde Visbek, bei der Papeterie Libellus in Visbek und im Reisebüro Höffmann (Große Str. 30 in Vechta) erworben werden.


Hinweis: Aufgrund der aktuellen Coronasituation haben nur Personen, die geimpft oder genesen sind, Einlass. Ein Nachweis ist vorzulegen.