• Gemeinde Visbek

Umweltwoche ist erneut ein toller Erfolg


In dem Theaterstück „WOK WOK WOK, ruft die kleine Knoblauchkröte“ lernten die Grundschüler etwas über Artenvielfalt und Umweltschutz. Foto: Gemeinde Visbek/Bohmann

Auf die Bürger in der Gemeinde Visbek ist Verlass: Wie in der Vergangenheit auch, haben sich auch 2022 viele Gruppen, Vereine und Nachbarschaften an der kreisweiten Aktion beteiligt. Sie sammelten zum Beispiel Müll, bauten Nistkästen, pflanzten Blumen oder räumten auf.


Die Schüler der Gerbertschule Visbek und der Grundschule Rechterfeld sahen das Theaterstück „WOK WOK WOK, ruft die kleine Knoblauchkröte“, in dem es um Artenvielfalt und Naturschutz geht. Darin entdecken die Tiere, dass die Menschen schuld daran sind, dass die Umwelt vermüllt und dadurch ihr Lebensraum zerstört wird. Aber das Stück machte auch Mut, indem es zeigte, dass man den Tieren und der Natur helfen kann, wenn man Rücksicht nimmt. Aufgeführt wurde das Stück von Hille und Klaus Menning vom „Figurentheater Hille Pupille“.


Dass uns die Umwelt nicht nur in einer besonderen Woche im Jahr etwas angeht, das beweist der Hegering Visbek immer wieder aufs Neue. Bereits in den Wintermonaten 2021 wurden in einigen Revieren umweltrelevante Pflanzaktionen durchgeführt. Zudem hat die Visbeker Jägerschaft über das Jahr hinweg Nistkästen für Steinkauz und Schleiereulen im gesamten Gemeindegebiet aufgehängt.


Die Gemeinde Visbek bedankt sich herzlich bei allen Helfern, die zum Gelingen der Umweltwoche beigetragen haben und die sich immer wieder aufs Neue für die Umwelt einsetzen.


Bildergalerie 1: Theateraufführung in der Grundschule Rechterfeld Fotos: Gemeinde Visbek/Bohmann



Bildergalerie 2: Theateraufführung in der Grundschule Gerbertschule. Fotos: Gemeinde Visbek/Wolkow



Bildergalerie 3: Die Kniffelfreunde Visbek stellen ein Insektenhotel an der Umgehungsstraße auf. Fotos: Kniffelfreunde