• Gemeinde Visbek

Visbek sucht freiwillige Helfer für den Zensus

Aktualisiert: 1. März


(Image licensed by Ingram Image/adpic)

Wie viele Einwohner hat Deutschland? Wie leben und arbeiten die Menschen? Wo werden neue Schulen gebraucht? Der Zensus 2022 gibt Antworten auf diese und viele weitere Fragen.


In diesem Jahr findet die Zählung der Bevölkerung, Gebäude und Wohnungen, also kurz: der Zensus 2022, bundesweit von Mitte Mai bis Ende Juli statt. Um diese Befragung durchführen zu können, sucht der Landkreis Vechta als örtliche Erhebungsstelle für den Landkreis und die Stadt Vechta kreisweit rund 180 ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte. Aus der Gemeinde Visbek müssen 15 Ehrenamtliche gestellt werden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich ab sofort als Interviewerinnen oder Interviewer vormerken lassen.


Die Aufgaben

Als Erhebungsbeauftragte oder Erhebungsbeauftragter werden Sie im Rahmen der Haushaltsbefragung und der Befragung in Wohnheimen und Gemeinschaftsunterkünften eingesetzt. Dazu wird Ihnen ein Arbeitsbezirk mit ca. 100 zu erhebenden Personen zugeteilt.

Nach den jetzigen Planungen werden die Befragungen vor Ort durchgeführt. Sie besuchen ausgewählte Bürgerinnen und Bürger, stellen deren Existenz fest und erfassen die Daten mit einem (Online‑) Fragebogen. Für die Beteiligten besteht dabei Auskunftspflicht.


Die Rahmenbedingungen

  • Die Befragungen erfolgen im Zeitraum von Mitte Mai bis voraussichtlich Ende Juli 2022. Sie können Ihre Zeit frei einteilen und z. B. nach Feierabend oder am Wochenende die Interviews durchführen.

  • Vor dem 15. Mai erhalten Sie eine umfassende Schulung und während der Befragungen werden Sie aktiv durch die Erhebungsstelle für den Landkreis und die Stadt Vechta betreut.

  • Für die ehrenamtliche Tätigkeit erhalten Sie eine attraktive steuerfreie Aufwandsentschädigung.


Ihre Voraussetzungen

  • Volljährigkeit

  • Telefonische und schriftliche Erreichbarkeit (E-Mail)

  • Gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Informationen

  • Zeitliche Flexibilität, Mobilität und gute Arbeitsorganisation


Folgende Bürgerinnen und Bürger dürfen aufgrund Ihrer beruflichen Tätigkeit nicht eingesetzt werden:

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus sensiblen Bereichen des Verwaltungsvollzugs, zum Beispiel Ordnungsamt, Einwohnermeldeamt, Bußgeldstelle

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des polizeilichen Vollzugsdienstes

  • Finanzbeamtinnen und Finanzbeamte

Sie möchten Haushalte befragen und sich so aktiv am Zensus 2022 beteiligen?

Dann freuen wir uns, wenn Sie sich melden:

20220120_Zensus Formular Interessenbekundung
.pdf
Download PDF • 88KB

Ansprechpartner bei der Gemeinde Visbek sind Christian Meyer (Tel. 04445 8900-20; E-Mail: cmeyer@visbek.de) und Jörg Reinke (Tel. 04445 8900-27; E-Mail: reinke@visbek.de).


Zudem können Sie sich beim Landkreis Vechta an Sabine Hey (04441 898-1150) oder an Alexander Heckmann (04441 898-1151) wenden oder an die Mailadresse Landkreis-Vechta@zensus.niedersachsen.de.