• Gemeinde Visbek

500 Euro für Visbeker Fonds "Familien in Not"

Aktualisiert: Okt 1


Die Freude ist groß - Dieter Bramlage (links) übergibt den symbolischen Spendenscheck an Wolfgang Niehaus, Familienbeauftragter der Gemeinde Visbek. Foto: Niehaus

Einen symbolischen Scheck im Wert von 500 Euro haben jetzt Helga und Dieter Bramlage von der Firma Raumausstattung Bramlage an Visbeks Familienbeauftragten Wolfgang Niehaus überreicht. Das Geld fließt in den Fonds „Familien in Not“.


Anlass der Spende ist das 25-jährige Betriebsjubiläum der Firma. „Wir haben in unserer langjährigen selbstständigen Arbeit soviel positive Erfahrungen mit unserem breitschichtigen und treuen Kundenstamm gemacht. Immer wieder werden wir neu gefordert, bekommen aber auch das volle Vertrauen in unsere Tätigkeit geschenkt. Dabei haben wir in der Vergangenheit so viel Glück mit unserem Team und unseren Entscheidungen gehabt und sind daher sehr dankbar, dass uns unsere Gesundheit in all den Jahren nicht im Stich gelassen hat. Wir konnten aufgrund der COVID19-Schutzmaßnahmen kein großes Jubiläumsfest feiern. Da haben wir uns gemeinsam entschieden, für den Familienfonds der Gemeinde Visbek zu spenden“, sagt Firmeninhaber Dieter Bramlage.


Der Familienfonds „Familien in Not“ unterstützt unverschuldet in Not geratene Familien in der Gemeinde Visbek. Über die Spendensumme in Höhe von 500,00 Euro freut sich der Familienbeauftragte der Gemeinde Visbek, Wolfgang Niehaus.