• Gemeinde Visbek

Frau im Landkreis Vechta nach Covid-19 Erkrankung verstorben


(Image licensed by Ingram Image/adpic)

Am 15. April 2020 ist eine schwerst vorerkrankte, 67 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Vechta in einem Krankenhaus in Folge einer Covid-19-Erkrankung verstorben. „Das ist der achte Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung bei uns im Landkreis Vechta. Das führt uns erneut vor Augen, wie gefährlich das Virus gerade für ältere und vorerkrankte Personen sein kann“, sagt Landrat Herbert Winkel und ergänzt: „Meine Gedanken sind bei den Angehörigen der Verstorbenen.“


Die Verstorbene war zuvor in einem Alten- und Pflegeheim in Kroge untergebracht, in dem es vor rund zwei Wochen zu mehreren Covid-19-Erkrankungen gekommen war. „Den anderen infizierten Bewohnerinnen und Bewohnern geht es den Umständen entsprechend gut“, berichtet die Leiterin des Gesundheitsamtes, Sandra Guhe. „Alle anderen Bewohnerinnen und Bewohner des Alten- und Pflegeheimes befinden sich derzeit noch in Zimmerquarantäne. Sie zeigen jedoch keine Symptome auf und werden die Quarantäne in Kürze beenden können.“


Insgesamt gibt es im Landkreis Vechta derzeit 283 bestätigte Covid-19-Fälle. Das sind sechs mehr im Vergleich zum Vortag. 14 Personen werden im Krankenhaus behandelt, zwei von ihnen intensivstationär. 175 Personen sind bereits wieder genesen, das sind 16 mehr im Vergleich zum Vortag. Aktuell befinden sich 100 Infizierte sowie weitere 594 enge Kontaktpersonen ohne Befund in Quarantäne. Das sind 694 Personen insgesamt. 914 Personen – und damit 49 Personen mehr als am Vortag – konnten bislang die Quarantäne wieder verlassen.


In Bezug auf die am Mittwoch in Berlin verkündeten Corona-Maßnahmen von Bund und Ländern sagt Landrat Herbert Winkel: „Es bleibt abzuwarten, wie das Land Niedersachsen diese Maßnahmen nun umsetzt und was damit auf uns als Landkreis Vechta zukommt.“


Zudem hat das Gesundheitsamt des Landkreises Vechta am Mittwoch insgesamt 6.000 FFP2-Masken und weiteres Schutzmaterial an Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen im gesamten Kreisgebiet verteilt und wird dies auch am Donnerstag (16. April) noch tun.


Alle weiteren Informationen zur Coronakrise können über die Website des Landkreises, auf der Facebookseite des Landkreises oder über die App „BIWAPP“ abgerufen werden.

Öffnungszeiten

 

Montags - freitags

8.00 - 12.30 Uhr

Montags und donnerstags

14.00 - 16.00 Uhr

Dienstags 

14.00 - 18.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation wird um eine vorherige Terminvereinbarung gebeten.

Erster Samstag im Monat Bürgermeistersprechstunde

10.00 - 11.30 Uhr

Telefon: 04445 8900-0

Fax: 04445 8900-77

E-Mail: rathaus@visbek.de