• Gemeinde Visbek

Grillen mal anders - organisiert von der Visbeker Warkstäe und dem Restaurant Essideen


Ludger Freese sorgte für einen unterhaltsamen Abend. Foto: Stubbe

Das Grillen ist nach wie vor sehr beliebt – davon konnten sich die Teilnehmer des Grillabends für Paare im Visbeker Restaurant Essideen überzeugen. Nicht zuletzt weil Ludger und Carola Freese es wieder einmal schafften, die Gäste mit allerlei Leckereien zu verwöhnen.


Organisiert wurde der Abend von der Visbeker Warkstäe. Wie bereits im letzten Jahr hatten Carola und Ludger Freese keine Mühen gescheut, eine tolle aber vor allem ungewöhnliche Speisekarte zu erstellen. Nach dem Opener „Moin Platties“ und einem Gruß aus der Küche folgten Schafschinken und Lachs. Zum Abschluss gab es einen raffinierten Nachtisch unter dem Motto „För die seuten Schnuten“.


Ludger Freese überbrückte die Zeit zwischen den Gängen mit der Vorstellung der Gerichte, gab die Rezepturen dazu preis und garnierte diese mit kleinen Dönkes. Alle Teilnehmer hatten auch die Möglichkeit, der Köchin bei der Zubereitung der Gerichte in der Küche über die Schulter zu schauen.


Ein rundum gelungener Abend, dem vermutlich einer Wiederholung nichts im Wege steht.