top of page
  • Gemeinde Visbek

Ortsbrandmeister Jörg Reinke: „Die Feuerwehr Rechterfeld hat 2023 viel vor“


Das neugewählte Ortskommando der FF Rechterfeld mit offiziellen Gästen: (von links) Amtsleiter Gerd Brengelmann, KBM Matthias Trumme, Bürgermeister Gerd Meyer, (von rechts) OBM Jörg Reinke und GBM Stefan Hitz. Foto: Koopmeiners

Die Freiwillige Feuerwehr (FF) Rechterfeld, bestehend aus aktuell 52 aktiven Mitgliedern, davon vier Frauen, und zusätzlich zwölf Kameraden in der Alters-bzw. Ehrenabteilung, absolvierte am 06. Januar 2023 (Freitag) ihre Mitgliederversammlung.


Ortsbrandmeister (OBM) Jörg Reinke begrüßte im Feuerwehrhaus die Kameraden und als offizielle Gäste Bürgermeister Gerd Meyer, Amtsleiter Gerd Brengelmann, Kreisbrandmeister (KBM) Matthias Trumme, Gemeindebrandmeister (GBM) Stefan Hitz und Jugendfeuerwehrwart (JFW) Heinrich Hermes. Der OBM verkündete eine beeindruckende Bilanz der FF Rechterfeld für 2022: Der Altersdurchschnitt beträgt 35,4 Jahre. Eingetragen wurden 46 Einsätze, 73 Dienste und 18 Lehrgänge; insgesamt 3.408 Stunden ehrenamtlicher Einsatz.


Schriftführerin Carina Pundsack, anschließend einstimmig wiedergewählt, verlas ein ausführliches Protokoll der Mitgliederversammlung am 14. Oktober 2022; danach wurde das neue Einsatzfahrzeug LF 20 feierlich eingeweiht.


Bürgermeister Gerd Meyer wünschte den Anwesenden zunächst: „Glücksägens Neijohr“, er dankte den Mitgliedern der FF Rechterfeld für ihren Einsatz und lobte die Wehr als „wertvollen Kitt“ in der Gemeinde. Mit dem Hinweis: „Das geht gar nicht!“ erwähnte Meyer die Übergriffe an Silvester auf die Feuerwehr und Rettungskräfte in Berlin und in Vechta.


Amtsleiter Gerd Brengelmann, im Rathaus zuständig für die Feuerwehren in der Gemeinde, überreichte als Anerkennung eine Gratifikation der Gemeinde für „Nachspielzeiten“ in der Wehr Rechterfeld.


KBM Matthias Trumme zollte der Wehr ebenfalls besondere Anerkennung; er lobte auch die Gemeinde Visbek für eine gute Ausstattung der Feuerwehren. GBM Stefan Hitz dankte der aktiven Wehr für die Unterstützung der Jugendfeuerwehr und die Ausbildung von „Quereinsteigern“. JFW Heinrich Hermes erinnerte an die erfolgreiche „Winterveranstaltung“ der Jugendfeuerwehr.


Für besondere Aufgaben im Ortskommando der FF Rechterfeld wurden anschließend neun Personen alle einstimmig neu gewählt oder im Amt bestätigt. OBM Jörg Reinke freute sich über die Unterstützung durch neue Ansprechpartner und betonte: „Die Feuerwehr Rechterfeld hat 2023 viel vor!“ Reinke erklärte u.a. den Sachstand beim Projekt „Neubau Feuerwehrhaus“ (die Gemeinde investiert ca. 2,5 Millionen Euro). Nach der Bekanntgabe von Terminen u. a. für Lehrgänge an der FTZ in Vechta, endete um 21.32 Uhr die Mitgliederversammlung der FF Rechterfeld.


Fakten:

Neue Gruppenführer:

Julian Grüßing Stephan Michelbrand Alexander Pundsack Thomas Wilkens


Schriftführerin: Carina Pundsack

Sicherheitsbeauftragte: Lena Hasenkamp

Gerätewart: Nils Janßen

Zeugwart: Manuel Meyer

Atemschutzgerätewart: Kevin Olberding

bottom of page