• Gemeinde Visbek

Ortsbrandmeister Sascha Stelmaszyk und Jörg Reinke erhalten Ernennungsurkunden

Von Bernd Koopmeiners


Nach der Überreichung der Urkunden: Bürgermeister Gerd Meyer (von links), Sven Oesten, Arnold Frilling, Sascha Stelmaszyk, Henning Gabel, Jörg Reinke, Heinrich Hermes, Steffen Freese, Gerd Brengelmann und Stefan Hitz. Foto: Koopmeiners

Ortsbrandmeister (OBM)Sascha Stelmaszyk, seit 2016 in dieser Leitungsfunktion der Freiwilligen Feuerwehr Visbek, und OBM Jörg Reinke, seit 2010 im Amt bei der Freiwilligen Feuerwehr Rechterfeld, haben kürzlich im Rathaus ihre Ernennungsurkunden für weitere sechs Jahre als Ehrenbeamte der Gemeinde Visbek erhalten.


Bürgermeister Gerd Meyer und Abteilungsleiter Gerd Brengelmann begrüßten zum Empfang im kleinen Ratssaal auch Gemeindebrandmeister Stefan Hitz und Stellvertreter Arnold Frilling sowie die OBM-Stellvertreter Sven Oesten und Henning Gabel. Ebenfalls eingeladen waren Jugendfeuerwehrwart Heinrich Hermes und Stellvertreter Steffen Freese, Rechterfeld.


OBM Sascha Stelmaszyk wurde am 14.10.1995 Mitglied der Jugendfeuerwehr; seit dem 15.01.1999 ist er in der Ortsfeuerwehr Visbek. Nach erfolgreicher Teilnahme an Lehrgängen der Feuerwehr wurde er am 10. Mai 2016 zum OBM der Visbeker Feuerwehr ernannt, am 10.01.2020 zum Oberbrandmeister befördert und mit Ratsbeschluss vom 22. März 2022 erneut zum OBM in Visbek ernannt.


OBM Jörg Reinke ist seit dem 06.04.1995 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Rechterfeld. Nach erfolgreicher Absolvierung von Lehrgängen der Feuerwehr erhielt er am 24.10.2010 seine erste Ernennung zum OBM in Rechterfeld. Reinke wurde am 27.01.2012 zum Oberbrandmeister befördert und mit Ratsbeschluss vom 14.12.2021 für eine dritte Periode zum OBM in Rechterfeld ernannt.


Der Bürgermeister würdigte die fachliche Kompetenz beider Ortsbrandmeister und erwähnte, dass in bewährter Zusammenarbeit mit der Gemeinde zielgerichtet ein Fahrzeugkonzept umgesetzt wurde. Meyer überreichte Sascha Stelmaszyk und Jörg Reinke die Urkunden mit Wirkung vom 11.Mai 2022 zu ihrer erneuten Ernennung.


Stelmaszyk betonte in einem kurzen Statement, er investiere viel Zeit für die Feuerwehr, der gemeinsame Einsatz sei aber viel mehr als ein Hobby. Er dankte der Gemeinde Visbek für tolle Unterstützung der Wehren. Jörg Reinke erwähnte die permanente Verantwortung im Dienst. Er sei für seine dritte Amtszeit besonders motiviert, weil in Rechterfeld zeitnah ein neues Feuerwehrhaus errichtet wird.


Von GBM Stefan Hitz erhielten anschließend Hauptfeuerwehrmann Heinrich Hermes eine Urkunde als Jugendfeuerwehrwart der JF Visbek für die Dauer von drei Jahren und Hauptfeuerwehrmann Steffen Freese als Stellvertreter im Amt. Mit einer kleinen Gratulationscour und guten Wünschen endete der offizielle Empfang im Visbeker Rathaus.