• Gemeinde Visbek

Schuldner- und Insolvenzberatung im Haus der Bildung und Familie


Schuldnerberaterin Franziska Mües

Ab dem 16. Oktober 2018 findet an jedem dritten Dienstag im Monat in der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr eine Beratung der Schuldnerhilfe des Diakonischen Werks Oldenburger Münsterland im Haus der Bildung und Familie in Visbek, Bremer Tor 6, statt.


„Wir freuen uns, mit der Schuldner- und Insolvenzberatung ein weiteres zusätzliches Angebot für eine bedarfsorientierte Hilfe bei Überschuldung in Visbek anbieten zu können“ sagt der Familienbeauftragte der Gemeinde Visbek Wolfgang Niehaus. Niehaus bemüht sich im Familienbüro der Gemeinde Visbek um einen passgenauen Ausbau von sozialen Angeboten im Haus der Bildung und Familie. Neben der Sprechstunde der Caritas-Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, der Sozialberatung durch den Sozialverband Osnabrück (VDK), der Initiative Focus Mensch „Von Visbekern für Visbeker“ erweitert nunmehr die Schuldner- und Insolvenzberatung der Diakonie das Spektrum der sozialen Beratungsangebote vor Ort.


„Es gibt viele Ursachen für Überschuldung. Unvorhergesehene Ereignisse können Menschen in den Strudel des Schuldenkarussells ziehen“, weiß Franziska Mües von der Schuldner- und Insolvenzberatung. „Oftmals fehlt hier die Übersicht über Einnahmen und Ausgaben. Wer dann in finanzielle Schwierigkeiten gerät, steht schnell vor einem Berg an Problemen“, so die Schuldnerberaterin.


„Bankenforderungen, Lohnpfändungen oder Räumungsklagen belasten nicht nur den Schuldner, sondern häufig auch das gesamte familiäre System“, ergänzt der Familienbeauftragte. „Viele Menschen fühlen sich in einer solchen Situation überfordert. Sie brauchen professionelle Hilfe, um wieder Übersicht in ihr Leben zu bringen.“ Mit diesem zusätzlichen Beratungsangebot im Haus der Bildung und Familie gehen wir als Gemeinde Visbek unseren Weg nach ortsnahen generationsübergreifenden Angeboten konsequent weiter“, freut sich auch Visbeks Bürgermeister Gerd Meyer. „Wir machen uns stark für die Belange unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger und wollen auf der Basis gegenseitiger Wertschätzung unterstützen. Das sichert den gesellschaftlichen Zusammenhalt und hält Visbek insgesamt attraktiv“, so der Bürgermeister.


Telefonisch erreichen Interessierte die Schuldnerberaterin Franziska Mües (Foto) unter der Rufnummer der Diakonie 04441/90691-13.


Info: Das Diakonische Werk Oldenburger Münsterland ist für alle Menschen da, die Rat und Hilfe suchen. Die Schwerpunkte der Beratungsstelle liegen in den Bereichen:

· Allgemeine Sozialberatung

· Schuldner- und Insolvenzberatung

· Schwangerensozialberatung

· Schwangerenkonfliktberatung


Die Beratung ist konfessionsoffen, kostenlos und vertraulich.

Öffnungszeiten

 

Montags - freitags

8.00 - 12.30 Uhr

Montags und donnerstags

14.00 - 16.00 Uhr

Dienstags 

14.00 - 18.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation wird um eine vorherige Terminvereinbarung gebeten.

Erster Samstag im Monat Bürgermeistersprechstunde

10.00 - 11.30 Uhr

Telefon: 04445 8900-0

Fax: 04445 8900-77

E-Mail: rathaus@visbek.de