Weibliche Gesangsvirtuosität trifft auf a cappella


Voller Einsatz: Les Brünettes gaben auf der Bühne alles. Foto: Hans-Bernd Hermes

Nach dem Auftritt des Quartetts „Les Brünettes“ am Freitagabend (5. April) im Rathaus Visbek war klar: A cappella geht auch weiblich. Das bewiesen Juliette Brousset, Stephanie Neigel, Julia Pellegrini und Lisa Herbolzheimer den Gästen im voll besetzten Ratssaal auf eindrucksvolle Art.

Mit ihrem Programm „A Woman Thing“ zeigten sie die Vielfalt ihrer Stimmen und ihres Repertoires. Dazu gehörten zum Beispiel „I Say a Little Prayer“ von Aretha Franklin, „A Case of You“ von Joni Mitchell und „L'homme à la Moto“ von Edith Piaf, aber auch selbst geschriebene Kompositionen wie der „Goodbye Song“. Außerdem präsentierte das preisgekrönte Quartett Songs aus ihrem dritten Studioalbum „The Beatles Close-Up“, darunter gecoverte Klassiker wie „Let It Be“ und „Penny Lane“.


Alle Fotos: Hans-Bernd Hermes