• Gemeinde Visbek

Ein schwerst vorerkrankter Mann an Covid-19 verstorben

Aktualisiert: Juni 10


Image licensed by Ingram Image/adpic

Ein schwerst vorerkrankter 77-jähriger Mann, der seit einigen Tagen aufgrund einer Infektion mit dem Coronavirus stationär behandelt wurde, ist am Sonntagabend (22. März) leider verstorben. „Wir bedauern es sehr, dass es so weit gekommen ist und nun die erste Person hier im Kreisgebiet am Coronavirus verstorben ist. Unser tiefstes Mitgefühl in diesen schweren Stunden gilt den Angehörigen des Verstorbenen“, sagt Landrat Herbert Winkel. „Auch wenn der Mann schwerst vorerkrankt war und damit generell anfällig für jegliche Infektionen war, schockiert uns die Nachricht seines Todes zu tiefst.“


Insgesamt ist die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen auf 59 gestiegen; zwei Personen werden stationär behandelt. Die Zahl der Personen, die sich in Quarantäne befinden, hat sich auf 280 erhöht. Schwerpunkte der positiven Tests betreffen nach wie vor die Stadt Vechta und die Stadt Dinklage.


Die Kreisverwaltung appelliert erneut an alle Bürgerinnen und Bürger, sich an das Kontaktverbot zu halten, um mögliche Neuinfektionen zu vermeiden. Zudem bitten die Hausärzte des Landkreises eindringlich darum, nicht zwingend notwendige Arzttermine zu verschieben und Praxen nur noch in äußerst dringenden Fällen nach vorheriger telefonischer Absprache zu besuchen.


Die am Sonntag von Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündeten Anordnungen sind durch die Allgemeinverfügung des Landes Niedersachsen umgesetzt worden. Laut dieser Verfügung dürfen sich nicht mehr als zwei Personen in der Öffentlichkeit treffen. Ebenfalls sind unter anderem Friseursalons ab sofort zu schließen, Baumärkte dürfen nur noch für gewerbliche Kunden öffnen. Die Allgemeinverfügung des Landes ist auf der Homepage des Landkreises Vechta abrufbar und gilt ab Dienstag, 24. März 2020.


Ab sofort besteht ebenfalls die Möglichkeit über das Bürgertelefon des Landkreises eine persönliche Sozialberatung zu erhalten. Das Bürgertelefon ist unter 04441/898-3333 montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 16 Uhr erreichbar.


Alle weiteren Informationen können über die Website des Landkreises, auf der Facebookseite des Landkreises oder die App „BIWAPP“ abgerufen werden.

Öffnungszeiten

 

Montags - freitags

8.00 - 12.30 Uhr

Montags und donnerstags

14.00 - 16.00 Uhr

Dienstags 

14.00 - 18.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation wird um eine vorherige Terminvereinbarung gebeten.

Erster Samstag im Monat Bürgermeistersprechstunde

10.00 - 11.30 Uhr

Telefon: 04445 8900-0

Fax: 04445 8900-77

E-Mail: rathaus@visbek.de