top of page
  • AutorenbildGemeinde Visbek

Gerbertschule ermittelt beste Platt-Leser

Aktualisiert: 31. März 2023


Plattdeutscher Lesewettstreit: (hinten von links) Hildegard Hammersen, Sarah Nienaber, Erwin Stube, Maria Schmunkamp, Marius Muhle, Thomas Möller und Bürgermeister Gerd Meyer sowie (vorne von links) Julien Mittag, Lina Wiechens, Laura Lammers, Leni Warnke, Hanna Stukenborg, Melina Kyazim, Rahel Blömer. Foto: Bohmann/Gemeinde Visbek

Die Gerbertschule Visbek hat die Schulsieger des Plattdeutschen Lesewettstreits ermittelt. In einer knappen Entscheidung konnten Julien Mittag aus der Klasse 3b und Rahel Blömer aus der Klasse 4a den Wettstreit für sich entscheiden.


Zuvor hatten die Klassensieger des dritten und vierten Schuljahrs ihre ausgewählten plattdeutschen Lesetexte im Visbeker Rathaus einer fachkundigen Jury präsentiert. Diese bestand aus Maria Schmunkamp (ehemalige Lehrerin Gerbertschule), Sarah Nienaber (Lehrerin Gerbertschule), Hildegard Hammersen (pädagogische Mitarbeiterin Gerbertschule), Erwin Stubbe (ehemaliger Schulleiter der Gerbertschule), Marius Muhle (Plattdeutschbeauftragter Gemeinde Visbek) und Thomas Möller (Schulleiter Gerbertschule).

Alle Teilnehmer des Wettbewerbs konnten sich über eine Urkunde, ein Buchgeschenk und den Glückwunsch des Bürgermeisters Gerd Meyer freuen.


Die Schulsieger werden im Mai am Kreisentscheid an der Huntetalschule Goldenstedt teilnehmen. Insgesamt beteiligten sich 24 Kinder am Lesewettstreit. Alle bekamen eine Teilnahmeurkunde.

Comments


bottom of page