• Gemeinde Visbek

HGV stellt sich neu auf: Verein heißt nun "Visbek macht"

Aktualisiert: 26. Apr.

Von Bernd Koopmeiners

Das Vorstandsgremium von „Visbek macht“ mit (von rechts) Andreas Bruns (Kassenwart), Lisa Hake (Ortsmarketing), Verena Varnhorn (Vorstandssprecherin), Nina Dannenberg (2. Vorsitzende) und Martin Ellers (3. Vorsitzender) sowie Bürgermeister Gerd Meyer. Foto: Koopmeiners

Thomas Diekstall, Vorstandssprecher des Handels- und Gewerbevereins Visbek e. V., hat mehr als 40 Mitglieder am Dienstagabend (15. März) im Saal Dieckhaus zur Mitgliederversammlung begrüßt. Dabei erwähnte er auch, dass der HGV am 16. März 1951 gegründet wurde. Ein stilles Gedenken galt verstorbenen Mitgliedern und den Kriegstoten in der Ukraine.


Für den erkrankten Schriftführer Matthias Gelhaus vermittelte Diekstall einen kurzen Rückblick zu den Aktivitäten seit 2018. Thomas Diekstall, der sein Amt vor vier Jahren abgeben wollte, aber keinen Nachfolger fand, wurde anschließend mit einer Laudatio durch Bürgermeister Gerd Meyer verabschiedet. Das neu gewählte Vorstandsteam überreichte ihm und den bisherigen Vorstandsmitgliedern Präsente.


Schatzmeister Walter Tönnies, seit 2007 in diesem Amt, erstattete Kassenberichte für die Rechnungsjahre 2018-2021. Infolge der „Corona-Jahre“ waren Einbußen zu verzeichnen. Die Gemeinde Visbek hat den HGV mit einem Zuschuss in Höhe von 9.000 Euro unterstützt. Tönnies bewertete u. a. Gutschein-Aktionen und das Magazin „Visbek macht“ sehr positiv.


Die von Kassenprüfer Hubertus Artmann beantragte Entlastung des Schatzmeisters erfolgte einstimmig. Walter Tönnies erläuterte anschließend die Neuaufstellung. Den Entwurf der Satzung des Vereins „Visbek macht“ erhielten die Mitglieder bereits vorab.


Wesentliche Änderungen sind ein Beirat als neues Organ zur Beratung des Vorstandes. Zum Vorstand gehört kraft Amtes der Bürgermeister der Gemeinde Visbek bzw. ein von ihm bestellter Vertreter. Die bisherige Werbegemeinschaft entfällt; alle Aktivitäten erfolgen unter der Dachmarke „VISBEK MACHT“ mit einem neuen Layout. Die Mitglieder votierten einstimmig für die neue Satzung und bestätigten Amtsleiter Jörg Reinke als Wahlleiter.


Verena Varnhorn (32), selbständige Journalistin (Vorstandssprecherin), Nina Dannenberg (48), ab Juli im neuen Visbeker Bioladen (2. Vorsitzende), Martin Ellers (52), Teilhaber-Geschäftsführer Como-Büromöbel Wöstendöllen (3. Vorsitzender) und Andreas Bruns (42),

Bankbetriebswirt, Bühren (Kassenwart), wurden einstimmig gewählt. Neuer Kassenprüfer ist Gastwirt Arno Wigger.


Vorstandssprecherin Verena Varnhorn und Lisa Hake, selbständige Innenarchitektin (Ortsmarketing), informierten kurzweilig und sehr ansprechend über die Neuaufstellung, Pläne und Ziele. Den „Werbeblock“ erhielten die Mitglieder als Broschüre „Visbek macht“.