• Gemeinde Visbek

Kasperle entwischt der Hexe Pampelmus


Ein Fliegenpilz für Kasperle: Gespannt warten die Kinder und ihre Eltern bzw. Großeltern darauf, ob er das Geschenk der Hexe Pampelmus annimmt. Foto: Albers

Die Premiere des Kasperle-Theaters auf Platt im Kindergarten St. Raphael war ein voller Erfolg. Mit Zurufen, Gelächter und lautem Applaus zeigten die Kinder Joachim Osterkamp, Loretta Schlömer, Lena Vogelsang und Bernd Hake von der Theatergruppe der Kolpingsfamilie Visbek, wie gut ihnen das Stück gefallen hat. Darin versucht die Hexe Pampelmus, den Kasper mit einem Fliegenpilz zu vergiften, was jedoch nicht gelingt. Schließlich eilt das Krokodil Wackelzahn dem Kasper zur Hilfe und frisst die Hexe.

Dass das Theater auf Platt vorgeführt wurde – aus dem Hochdeutschen übersetzt hatte es Bernd Hake –, obwohl viele Kinder mittlerweile kein Platt mehr sprechen oder kennen, war keine Hürde. Die Reaktionen zeigten, wie viel die Kinder tatsächlich verstanden. „Das ist wirklich toll, dass es so gut angekommen ist. Auf diese Weise bekommen die Kinder ein wenig den Zungenschlag mit“, freute sich Visbeks Plattdeutsch-Beauftragter Erwin Stubbe.

Auch Kindergartenleiterin Monika Tabeling war sehr angetan. Geht es nach ihr, darf die Theatergruppe gerne öfter wiederkommen. Gesagt, getan: Nach Möglichkeit soll noch in diesem Jahr eine Wiederholung folgen.

Öffnungszeiten

 

Montags - freitags

8.00 - 12.30 Uhr

Montags und donnerstags

14.00 - 16.00 Uhr

Dienstags 

14.00 - 18.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation wird um eine vorherige Terminvereinbarung gebeten.

Erster Samstag im Monat Bürgermeistersprechstunde

10.00 - 11.30 Uhr

Telefon: 04445 8900-0

Fax: 04445 8900-77

E-Mail: rathaus@visbek.de