top of page
  • AutorenbildGemeinde Visbek

Kassiererin Evi Patzelt feiert und verabschiedet sich


Abschied: Schwimmmeister Guido Kalvelage (links), Amtsleiter Gerd Brengelmann (3. von links) und Christian Erdmann wünschen Evi Patzelt alles Gute für die Zukunft. Foto: Hermes/Gemeinde Visbek

Doppelten Grund zum Feiern hatte jetzt Evi Patzelt von der Gemeinde Visbek. Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum überschnitt sich mit ihrer offiziellen Verabschiedung aus dem Dienst der Gemeinde. Seit 1998 arbeitete die Visbekerin als Kassiererin in der Schwimmhalle. „Du hast den Schwimmerinnen und Schwimmern stets froh und mit einem kecken Spruch auf den Lippen das Eintrittsgeld abgenommen“, sagt Personalratsvorsitzender Christian Erdmann.


Kollege Ludger Hermes hatte sich die Mühe gemacht, zu überschlagen, wie viele Personen in den vergangenen 25 Jahren bei ihr Eintritt gezahlt haben. Auf Grundlage der Jahre 2017 bis 2019 kam Erdmann zu dem Ergebnis, dass es etwa 120.000 Personen waren. Hinzu kamen die Badegäste, die während der eintrittsfreien Zeit das Schwimmbad besuchten. „Gemessen an der Einwohnerzahl Visbeks kann man also behaupten, dass während der letzten 25 Jahre jeder Einwohner mindestens zehnmal bei dir Eintritt bezahlt hat. Eine stolze Zahl“, so Erdmann weiter.


Während der gesamten Zeit hat Evi Patzelt ihre Tätigkeit stets gewissenhaft und mit großer Sorgfalt erfüllt. Mit ihr verliert Visbek eine über das Gemeindegebiet bekannte, immer nette und höfliche Mitarbeiterin. Verbunden mit einem Präsent und einer Urkunde wünschte Erdmann ihr im Namen aller Kollegen für die Zukunft alles Gute.

Comments


bottom of page