• Gemeinde Visbek

Mobilfunkturm in Visbek wird im Mai aufgestellt


Dort soll der Mast stehen: Bürgermeister Gerd Meyer (von links), Andreas Timmer, Fritz Burlager (Scmees Fundamentbau) und Christian Erdmann (Bauamt Visbek) vor der Sporthalle der Benedikt-Schule. Foto: Albers

Hoch hinaus geht es ab dem 30. März an der Wildeshauser Straße in Visbek. Dann beginnen die Arbeiten zur Errichtung eines Mobilfunkturmes neben der Sporthalle an der Benedikt-Schule.


Hierfür müssen zunächst das Wurzelwerk eines Baumes und einiges Gehölz entfernt werden. Danach wird das Fundament in einer zwölf mal zwölf Meter großen Baugrube gegossen. Nach einer Aushärtezeit von vier Wochen, also etwa Anfang Mai, wird der 40 Meter hohe Mast montiert, erklärt Andreas Timmer, Bauleiter der Firma Fuchs Europoles, die den Mast liefert. Mitte Mai werden alle Arbeiten abgeschlossen sein.


Sowohl die Deutsche Telekom als auch Vodafone werden eine Sendeantenne auf dem Mobilfunkturm installieren. Wann sie in Betrieb genommen werden, ist noch nicht terminiert.


Nach Abschluss der Arbeiten wird der Bereich eingezäunt und zur Straße hin durch Anpflanzungen neu eingegrünt.

Öffnungszeiten

 

Aufgrund der aktuellen Situation sind Termine derzeit nur nach telefonischer oder schriftlicher Vereinbarung möglich.

Telefon: 04445 8900-0

Fax: 04445 8900-77

E-Mail: rathaus@visbek.de