• Gemeinde Visbek

Plattdeutschtag an der Gerbertschule Visbek


Verschiedene Workshops wurden von dem Orga-Team vorbereitet und mit den Klassen 2 - 4 durchgeführt. Foto: Gerbertschule Visbek

Der 26. September ist der „Europäische Tag der Sprachen“. Es liegt in Südoldenburg natürlich nahe, diesen Tag der plattdeutschen Sprache zu widmen. Somit wird seit 2012 dieser Tag an der Gerbertschule als „Plattdütsch-Dag“ mit der Schulgemeinschaft gefeiert. Nachdem – Corona bedingt – dieser Termin 2020 ausgefallen ist, konnte er am 24. September wieder stattfinden.

Die Vorbereitung liegt 2021 in den bewährten Händen von Hildegard Hammersen, Agnes Hülsmann und der ehemaligen Kollegin Maria Schmunkamp, die unterstützt von zahlreichen Helfern wieder viele Workshops für die Jahrgänge zwei bis vier zusammenstellen. Besonderer Dank gilt hier der „Visbeker Warkstäe för Plattdütsch“, dem Heimatverein/Archäo sowie weiteren Helfern und Lehrkräften.

Die Schüler des Jahrgangs 2 lernen bei Maria Schmunkamp viel “Rund üm den Appel”, hören von Anja Thole die Geschichte von “Dei Muus Frederick “ und haben ihren Spaß bei “Hinke Pinke, Abzählreime und andere Spiele” unter der Leitung von Renate Buschenhenke und Maria Hogeback.

Der 3. Jahrgang folgt der “Dei Goos Adelheid” auf ihrer Weltreise, begleitetet durch Wolfgang Niehaus. Beim “Danzen” zeigen die Kinder mit Hilfe von Hildegard Hammersen ihr Können zum Song „Wellerman“ in der Pausenhalle und Erwin Stubbe bringt ihnen Wissenswertes “Rund üm den Karktorn.” in und vor der Kirche nahe.

Musikalisch wird es bei Agnes Hülsmann für den 4. Jahrgang. Dort heißt es “Wi singt up platt”. “So füng Gott dat an” liest Kristin Lübberding aus der plattdeutschen Bibel vor. Parallel entsteht dazu ein großes Bodenbild. Franz-Josef Debbeler und Manfred Gelhaus vermitteln einen bleibenden Eindruck von „Visbek domaols“ in den Heimatstuben und im Archäo.

In einer großen Abschlusspräsentation auf dem Pausenhof singen die vierten Klassen den „Wellerman“ auf Plattdeutsch und die dritten Klassen tanzen dazu.


Fotos: Gerbertschule Visbek