• Gemeinde Visbek

Vodafone nimmt Funkturm in Visbek in Betrieb

Aktualisiert: 17. Feb.


Schnelles Netz nun auch für Vodafone-Kunden: Christian Erdmann freut sich, dass das Unternehmen nun den Mast bei der Sporthalle nutzt. Archivfoto: Varnhorn

Freude bei allen Vodafone-Kunden im Ortskern von Visbek: Das Telekommunikationsunternehmen hat im Dezember das Funksystem am Mobilfunkturm bei der Sporthalle der Benedikt-Schule in Betrieb genommen, sodass Kunden nun vom schnellen LTE/GSM-Netz profitieren. Nach der Deutschen Telekom ist Vodafone der zweite Anbieter, der den Mast nutzt. Ein dritter Anbieter ist technisch möglich, aber derzeit nicht geplant, erklärt Christian Erdmann aus dem Visbeker Bauamt.


Mit der Inbetriebnahme im vergangenen Monat hat Vodafone seine Zusage gehalten, bis zum Ende des Jahres 2021 das Funksystem an den Start zu bringen. „Das ist ein weiterer Schritt, um optimale Voraussetzungen für die digitale Zukunft unserer Bürgerinnen und Bürger im gewerblichen, öffentlichen und privaten Bereich im Ort Visbek zu schaffen“, sagt Erdmann. Visbeks Bürgermeister Gerd Meyer ergänzt: „Mit der weiteren Mobilfunkversorgung und dem Glasfasernetzausbau des Landkreises wird dann das gesamte Gemeindegebiet zukunftsweisend aufgestellt und versorgt sein.“