top of page
  • AutorenbildGemeinde Visbek

Von der Ausbildung in die Festanstellung


Neuer Arbeitsplatz: Ole Bruns ist in Zimmer 2 zu finden, wo er den Platz von Christian Meyer eingenommen hat. Foto: Albers/Gemeinde Visbek

Ole Bruns ist das neue Gesicht im Meldeamt der Gemeinde Visbek. Der 19-Jährige hat die Stelle am 31. Juli 2023 angetreten, nachdem er Ende Juni sein Abschlusszeugnis als Verwaltungsfachangestellter vom Niedersächsischen Studieninstitut in Oldenburg erhalten hat.


Der Visbeker ist Ansprechpartner für das Melde- und Ausweiswesen sowie darüber hinaus für die allgemeine Sachbearbeitung im Meldeamt zuständig. „Ich freue mich auf die Aufgaben und bin froh, dass die Gemeinde mich unbefristet übernommen hat“, sagt er.


Die anfallenden Aufgaben hat er bereits während seiner Ausbildung im Visbeker Rathaus, die er am 01. August 2020 begonnen hatte, kennengelernt. Neben dem Meldeamt durchlief er in den letzten drei Jahren unter anderem Stationen im Sozialamt, Bauamt, Standesamt und in der Zentrale.


Ole Bruns übernimmt in seiner neuen Funktion zum Teil die Aufgaben von Christian Meyer, der sukzessiv in die Aufgaben des Standesamtes eingearbeitet wird. Er löst Ludger Hermes ab, der Ende des Jahres in den Ruhestand geht.

Comments


bottom of page