• Gemeinde Visbek

„Carmina Burana“ - Organisatoren melden ausverkauft!

Aktualisiert: 2. Sept 2019

Schon am Freitagvormittag wird deutlich, was den Zuschauern in Visbek geboten wird. Foto: Albers

Das Kartenkontingent für die Aufführung von „Carmina Burana“ am Samstag (24. August) in Visbek ist in den vergangenen Tagen rasant geschrumpft. Und zwar so rasant, dass die Organisatoren nun „ausverkauft“ melden mussten. Während die Firmen Otto Kühling GmbH und Road Sound Veranstaltungstechnik GmbH am Mittwoch vor dem Rathaus mit dem Aufbau der Bühne, der Technik, der Stühle und der Bewirtungsbuden begannen, gaben sich die Interessierten im Rathaus die Klinke in die Hand, um Tickets zu kaufen.


Kein Wunder, denn für die Open-Air-Veranstaltung ist bestes Wetter vorhergesagt. Während tagsüber Temperaturen von mehr als 25°C angekündigt sind, soll es abends mit um die 20°C noch angenehm warm sein. Bestes Wetter also, um es sich auf einem der 1200 Sitzplätze auf dem Rathausplatz bequem zu machen.


Welch‘ beeindruckende Ausmaße die Veranstaltung annehmen wird, ist bereits nach dem Aufbau zu erahnen. Auf der Bühne werden sich 150 Sänger plus Kinderchor, 80 Musiker und zwei Tanzgruppen tummeln. Namentlich sind das der Projektchor, der eigens für die Aufführung von Carl Orffs Meisterwerk gegründet wurde, der Madrigalchor Vechta, die „Ragazzi“ (Kinderchor), die Solisten Alexandra Scherrmann (Sopran), Melanie Lang (Alt), Philipp Kapeller (Tenor) und Tomasz Wija (Bass), das Schlossorchester Oldenburg, die Visbeker Dörpspringer und das Tanzstudio „in motion“ aus Vechta. Das Geschehen wird zudem auf großen Leinwänden übertragen.


Im Anschluss an Carmina Burana präsentieren die Sänger und Musiker den 4. Satz von Beethovens 9. Sinfonie „Freude schöner Götterfunken“, bevor zum Abschluss des Abends ein großes Feuerwerk gezündet wird.


Vor, während und nach der Veranstaltung können sich die Besucher an Imbissständen und Getränkepavillons versorgen. Die Vorstellung beginnt um 20.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.


Auch der Norddeutsche Rundfunk ist schon auf die in Visbek einmalige Veranstaltung aufmerksam geworden: Heute (23. August) sendet NDR Kultur um 16.20 Uhr einen Beitrag über das anstehende Spektakel, NDR 1 berichtet um 17.02 Uhr darüber.


Impressionen der vergangenen Tage vom Aufbau und den Proben.

Fotos: Albers, Muhle, Hermes



Öffnungszeiten

 

Montags - freitags

8.00 - 12.30 Uhr

Montags und donnerstags

14.00 - 16.00 Uhr

Dienstags 

14.00 - 18.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation wird um eine vorherige Terminvereinbarung gebeten.

Erster Samstag im Monat Bürgermeistersprechstunde

10.00 - 11.30 Uhr

Telefon: 04445 8900-0

Fax: 04445 8900-77

E-Mail: rathaus@visbek.de